Primarschule Moos
Werkausstellung zum Schulschluss in Oberhof

Farbenfrohe Neugestaltung des Schulhauses

Drucken

Zum Schulschluss fand in der Primarschule Oberhof eine Werkausstellung statt, bei der auch der Kindergarten seine Basteleien präsentierte. Zahlreiche Eltern, Verwandte und Freunde kamen, um die Kunstwerke der Kinder zu bewundern. Auch die neue, farbenfrohe Ausgestaltung des Schulhauses, die in der Projektwoche „Kunst-farbig" begonnen wurde, lockte viele Besucher an, insbesondere die farbigen, mit Schriftzügen versehenen Wände faszinierten die Besucher.

Der Schulpflegepräsident Erich Reimann hielt eine kurze Ansprache. Rückblickend resümierte er über die schulischen Ereignisse des vergangenen Schuljahres, die intensive Zusammenarbeit in der WOW-Talschaft (Wölflinswil - Oberhof - Wittnau) und die Ablehnung des Bildungskleeblattes. Die Arbeitsbedingungen hätten sich in der Berufswelt durch die wirtschaftliche Krise verschärft, erfreulicherweise sei die Krisenstimmung jedoch nicht bis zu den Kindern gelangt. Die aargauische Volksschule sei eine gute Schule, dennoch hätte das Bildungskleeblatt gewisse Verbesserung gebracht.

Nach Jahren eines relativ konstanten Lehrerteams gab es in diesem Jahr viele personelle Veränderungen. Zusammen mit der Schulleiterin Marie-Theres Bobst verabschiedete Erich Reimann zahlreiche Lehrpersonen sowie die Schulsekretärin Käthi Roth und die Schulpflegerin Mirjam Fricker. Die neue Schulsekretärin, Antonia Schraner, ist bereits als Schulsekretärin in Wittnau und Wölflinswil tätig. Nicola Bianco wird ab August dem Team der Schulpflege angehören. Die Schulleiterin begrüsste die neuen Lehrerinnen und stellte sie den Anwesenden vor.

Im Anschluss an die Ansprachen führten die 3.-5. Klasse ein kleines Theater auf, das mit einem selbst getexteten Lied endete. Einmal mehr konnten die Erwachsenen über die Fantasie der Kinder staunen.

Den Ausklang der Schulschlussfeier bildete ein Apérobuffet mit allerlei Köstlichkeiten, das wie jedes Jahr von den Eltern gespendet wurde. Ein herzliches Dankeschön! Aufgrund der angenehmen sommerlichen Temperaturen blieben viele Erwachsenen lange plaudernd auf dem Schulhausplatz, während die Kinder miteinander spielten (bh).

Aktuelle Nachrichten