SV Volley Wyna
Weitere Punkte in der Meisterschaft

Sandra Näf
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
4 Bilder
Die Damen im Einsatz
Die Juniorinnen U19, 1. Liga, gewannen problemlos
Die Junioren geben alles!

Bilder zum Leserbeitrag

Am vergangenen Samstag, 7. Dezember 2013 fand in der Pfrundmatte in Reinach eine weitere Heimrunde des SV Volley Wyna statt. Es gab wieder viele spannende Spielen und zahlreich erschienene Zuschauer. Sechs Mannschaften spielten an diesem sonnigen Tag um weitere wichtige Punkte in der Meisterschaft.

Den Auftakt gaben die Herren der 4. Liga. Dank des neu gewonnen Sponsors konnten sie zum ersten Mal in ihren neuen Trikots spielen. Obwohl die jungen Männer längere Zeit brauchten um richtig ins Spiel zu kommen, gewannen sie gegen den STV Baden souverän mit 3:0. Damit belegen sie nach wie vor den ersten Platz in der Meisterschaft und sind dem Aufstieg ein Stück näher gerückt.

Parallel spielten die Juniorinnen U19, 1. Liga. Die Mädchen zeigten ein sehr gutes Spiel. Sie liessen sich nie aus der Ruhe bringen und holten sich den verdienten Sieg ebenfalls mit einem 3:0. Dank ihrer Konstanz ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass sie mit einem Vorsprung von 10 Punkten in der Meisterschaft den ersten Platz belegen.

Im Anschluss spielten die Junioren U23, 2. Liga sowie die Juniorinnen U23, 3. Liga. Auch diese Mannschaften gewannen 3:0. Beiden Teams lief es ausgezeichnet und sie konnten die Sätze mühelos für sich entscheiden.

Zum Schluss kämpften noch die Damen und Herren der ersten Mannschaften um Punkte für die Meisterschaft.

Seit zwei Wochen steht bei den Herren der 1. Liga ein neuer Trainer aus Kroatien in der Halle. Die Erwartungen an diesen Match gegen Los Unidos waren somit entsprechend hoch. Wie immer kämpfte das junge Team um jeden Punkt. Den ersten Satz brachten die Herren denn auch zu ihren Gunsten ins Trockene. Doch im darauffolgenden zweiten Satz drehte der Gegner auf und behielt dies bei. Somit musste sich das Herren 1 schlussendlich leider mit einem 1:3 geschlagen geben. Doch die Saison ist noch nicht vorbei und es können immer noch Punkte geholt werden.

Das Damenteam von Claudio Hunziker spielte gegen den Gruppenersten VBC Mellingen 2. Die Frauen spielten von Anfang an ein starkes Spiel und gewannen ohne Probleme 3:0. Gleich am nächsten Abend bestritten sie noch einen Match, dieses Mal auswärts in Mutschellen. Auch diesen gewannen sie, jedoch mit einigen Mühen. Dank diesen zwei Siegen kann das Damen 1 nun als Gruppenerster in die verdiente Weihnachtspause gehen.

Die nächste Heimrunde findet erst am Samstag, 18. Januar 2014 statt. Die Spielerinnen und Spieler des SV Volley Wyna freuen sich aber auch über Zuschauer an den anderen Matches. Alle Spielpläne und Ranglisten finden Sie auf der Homepage unter www.volleywyna.ch.

Aktuelle Nachrichten