Wandertag des SVKT Frauensportverbands Windisch

Auf sagenhaften Wegen im Toggenburg

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Am Samstag, 4. September wanderten 25 Turnerinnen auf sagenhaften Wegen im Toggenburg!

Mit dem Car, (Königsklasse, man staune) starteten wir am frühen Morgen Richtung Zürich - Pfäffikon - Ricken - Alt St. Johann. Dort verabschiedeten wir uns vorläufig vom königlichen Gefährt und liessen uns mit der Kombibahn auf die „Selamatt" bringen. Leider erwartete uns eine neblige Alp, doch nach Kaffee und Gipfeli wagten wir uns frisch gestärkt auf den düsteren Sagenweg.
Schrecklich, diese Mord und Todschlag Geschichten, die sich vor langer Zeit hier zugetragen haben. Vor allem schöne, junge Mädchen waren damals ihres Lebens nicht sicher. Und heute? Frauen haltet die Augen offen!

Der Klangweg hingegen trug wieder zur Beruhigung bei. Die ältere Generation genoss auf dem Weg zum Iltios die Vielfalt der Töne.

Zurück auf der Selamatt schien nun auch die Sonne und liess uns die eindrücklichen Churfirsten und den Säntis erahnen. Der feine „Schlorzifladen", eine Toggenburger Spezialität versorgte uns mit Energie ehe wir von diesem sagenumwobenen Gebiet Abschied nahmen. Der Car nahm uns „Adlige" in Alt St. Johann wieder auf und führte uns über das Zürcheroberland wohlbehalten nach Hause. (lvb)