Brauchtumsgruppe
Vorschau Saison 2009

Chlaus-Chlöpfer Seon

Merken
Drucken
Teilen
3 Bilder

Seener Chlaus-Chlöpfer Vorschau auf Saison 2009
________________________________________________________________

Das „Chlaus-Chlöpfen" ist in der ganzen Region Lenzburg bekannt. Hier wird der Chlaustag nicht wie anderswo am 6. Dezember, sondern am 2. Donnerstag im Dezember gefeiert. Der Ursprung ist nicht bekannt, dürfte aber in vorchristliche Zeiten zurückreichen. Die Lenzburger verbinden diesen Brauch mit einer Sage, wonach der Chlaus seine Wohnung im Goffersberg habe. Weil ihm vor Zeiten einmal böse Buben einen Streich gespielt hätten, soll er sich geschworen haben, nie mehr hervorzukommen. Jedes Jahr wird er nun mit dem Geislechlöpfe geweckt, so dass er für kurze Zeit, eben am 2. Donnerstag im Dezember, die Kinder besucht.

Das Geislechlöpfe ist eine Kunst, die viel Übung braucht. Wer diese jedoch in Kindsjahren mit einer 2 Meter langen Geisel einmal richtig gelernt hat, wird dies nicht mehr verlernen und beherrscht im erwachsenen Alter das schwere, bis 4.50 Meter lange Chlöpfinstrument. Obwohl der Brauch zur ganzen Region Lenzburg gehört, hat dieser in jedem Dorf seine Eigenheiten, wird die Geisel verschieden gehandhabt, ist der Brauch noch mit anderen Mitwinterbräuchen verknüpft wie in Hallwil und anderen Orten in der Schweiz.

Früher war es der Stolz jedes Chlöpfers seine Geisel selber herzustellen. Dazu wurde ein Stück Seil benötigt das gegen das Ende verjüngt in mehreren Winterabenden auf die ganze Länge mit einer Schnur lückenlos eingewickelt wurde. Der Stiel wurde aus einem jungen Tannenspitz gefertigt. Besondere Aufmerksamkeit benötigte der „Zwick" aus Hanfschnur.

Heute lernen die Schüler den Brauch an Chlöpfkursen am 14.11.09 und am 21.11.09 jeweils von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr beim Seetalschulhaus und am Wettchlöpfen, am Sonntag 6.12.09 ab 13.30 Uhr bei den Turnhallen Seon werden die besten gesucht. Am Klausabend am 10.12.09 ziehen die Chlöpfer gruppenweise durchs Dorf und geben ihre Knallkonzerte. Anschliessend findet ab 21.00 Uhr auf dem Sternenplatz ein grosses Abschlusschlöpfen und ein Fest statt. Im Gegensatz zu früher wird aus der Bevölkerung recht viel Sympathie entgegen gebracht.

Zur grossen Kunst des Chlöpfens gehört das Gruppenchlöpfen in zweier-, dreier- oder vierer Gruppen. Dies wird je nach Platzmöglichkeit demonstriert. (KL)

Seener Chlaus-Chlöpfer Programm 2009

Schulchlöpfen Samstag 14.11. und 21.11.2009

Beim Seetalschulhaus Seon von 13.30 - 15.30
Alle sind herzlich willkommen, diesen alten Brauch zu erlernen. Geisseln sind vorhanden.

Chlöpfabende Dienstag und Donnerstag
Treffpunkt jeweils 19.00 bei den Turnhallen Seon
Erstes Mal: Dienstag 10. November 2009
Letztes Mal: Donnerstag 3. Dezember 2009

Wettchlöpfen Sonntag 06.12.2009 13.30 Uhr
Mit Festwirtschaft, Samichlaus, Glühwein, Bräteln und Kuchenbuffet.
Einschreiben ab 13.00 Uhr im Foyer Turnhalle 4

Chlausabend Donnerstag 10.12.2009 19.00 Uhr
Sternmarsch durchs Dorf ab Turnhallen Seon.
Abschluss um 21.00 auf dem Sternenplatz.
Festwirtschaft ab 19.00 Uhr auf dem Sternenplatz.

(KL)
Alle Aktivitäten sind auch zu finden unter der Homepage Seon
www.seon.ch \ Vereine/Kultur \ Seener Chlaus-Chlöpfer
Seener Chlaus-Chlöpfer
Lauper Kurt
Bachmattweg 5
5703 Seon
062 775 29 42
076 418 56 56
klauper@bluewin.ch