Damenturnverein
Vize-Kantonalmeister DTV Muhen topmotiviert vor ETF 2013

Heike Suter
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
4 Bilder
KMV 2013 - 110.jpg Schlussbild Gymnastik mit Handgerät Keule
DTV Muhen - Vize-Kantonalmeister Gymnastik Bühne mit Handgerät Alle Keulen sind bei den Präzisen würfen in der Luft
DTV Muhen - Gymnastik Bühne ohne Handgerät Gymnastik zu Didgeridoo-Musik

Bilder zum Leserbeitrag

Glanzresultate an den Kantonalen Meisterschaften in Wettingen

Die Kantonale Meisterschaft am Sonntag, 2. Juni, war für den DTV Muhen nicht nur der erste Wettkampf dieses Jahres, sondern auch Formtest für das Mitte Juni stattfindende Eidgenössische Turnfest (ETF) in Biel. Die Aktiven des DTV Muhen zeigten sich von der besten Seite und schafften es in allen drei Wettkampfdisziplinen, in denen sie angetreten sind, in die Top Ten. Das intensive Wintertraining hat sich gelohnt. Die Resultate waren: Gymnastik Bühne mit Handgerät “Keule”, 2. Platz (Note 9.44), Gymnastik Bühne ohne Handgerät “Aboriginies”, 5. Platz (Note 9.34) und Team Aerobic, 6. Platz (Note 8.98). Mit dem Handgerät “Keule” erkämpfte sich der DTV Muhen den Vize-Kantonalmeistertitel in der packenden Finalrunde.

Topmotiviert für den Wettkampf am Eidgenössischen Turnfest

Die Aktiven des DTV Muhen sind bereit den dreiteiligen Vereinswettkampf am ETF zu bestreiten und hoffen so ein gutes Resultat zu erzielen, wie am letzten ETF 2007 in Frauenfeld. Der DTV Muhen startet am Samstag, 22. Juni, zu folgenden Zeiten: 8:42 Uhr: Gymnastik mit Handgerät ; 9:30 Uhr Gymnastik ohne Handgerät und 10:53 Uhr Team Aerobic.

Einsatz an der Eröffnungsfeier des ETF

Der DTV Muhen ist aber nicht nur am Wettkampftag in Biel aktiv, sondern auch bei der Eröffnungsfeier des ETF am Donnerstag, 13. Juni, um 21 Uhr abends. Als Red-White-Leaders werden die Gymnastinnen des DTV Muhen gemeinsam mit jeweils einem männlichen Partner durch die Eröffnungsfeier führen. Die Eröffnungsfeier wird vom Schweizer Fernsehen live übertragen. Der DTV Muhen freut sich über zahlreiche Zuschauer in Biel und vor dem Fernsehschirm.

(4. Juni 2013, Heike Suter)

Aktuelle Nachrichten