Vindonissa Singers
Vindonissa Singers überraschen Passanten

Christian Roth
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Flashmob Flashmob vor dem H&M in der Badstrasse in Baden.

Flashmob Flashmob vor dem H&M in der Badstrasse in Baden.

BADEN/BRUGG Mit überraschenden Auftritten in der Badener und Brugger Innenstadt haben die Vindonissa Singers viel Aufmerksamkeit erregt und es sogar ins Fernsehen geschafft.

Statt wie üblich in einem Konzertsaal oder sonst auf einer Bühne aufzutreten, haben die Vindonissa Singers am vergangenen Samstag, 18. Oktober, die Gassen und Plätze von Baden und Brugg als Auftrittsorte gewählt. In Alltagskleidern, als Wanderer, Joggerin, Strassenwischer, Geschäftsmann oder Mutter mit Kinderwagen mischten sich Chormitglieder unter die ahnungslosen Passanten. Überraschend fängt aus einem Gettoblaster Musik an zu spielen und rundherum beginnen mehr als 30 Sängerinnen und Sänger zu singen. Mit dem Liebeslied „What makes you beautiful“ ziehen sie eine regelrechte Show ab und sorgen damit für erstaunte Gesichter und offene Münder im Publikum. Schon nach wenigen Minuten ist der Spuk vorbei und der Chor verzieht sich wieder. Einzig die Flyer, die verteilt werden, verraten den Leuten rundherum, dass hier ein Chor Werbung für seine Konzerte macht. Am 1. und 2. November sind die Vindonissa Singers nämlich in der Mehrzweckhalle Dorf in Windisch zu hören; ganz offiziell und auf einer Bühne.

Nach Auftritten in der Badener Badstrasse und im Metroshop nahmen die Vindonissa Singers den Zug nach Brugg, wo sich der Auftritt dann beim Bahnhof und auf dem Neumarktplatz wiederholte. Dezent im Hintergrund waren zwei Videojournalisten von Tele M1, die das Schauspiel für einen Beitrag in der Regionalfernsehsendung „Aktuell“ festhielten, der noch am gleichen Abend ausgestrahlt worden ist.

Link zum Fernsehbeitrag auf www.vindonissasingers.ch

Aktuelle Nachrichten