Veloclub
Vier Podestplätze am GP Fricktal in Eiken

Velo –Club Kaisten

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Dass der Laufsport beim VC Kaisten schon immer Tradition hat, ist längst bekannt.

Am Osterlauf in Eiken gingen 17 Aktive und Jungradler an den Start.

Für das Beste Resultat sorgte VC Kaisten Vereinskassier Andy Bühler mit dem dritten Platz in der stärksten besetzten Kategorie M40. Der gebürtige Herznacher und jetzt im Zugerland wohnhaft, ist mit der momentan besten schweizer Langstreckenläuferin Patricia Morcelli-Bühler verheiratet. Die mehrfache Schweizermeisterin gewann auch in diesem Jahr bereits wieder einen Titel im 10 km Strassenlauf in der ausgezeichneten Zeit von 33.41 Minuten.

Auch eine gute Form zeigte Waffenläuferin Barbara Cina mit einem zweiten Rang bei den F30. Erklärtes Saisonziel von Cina ist die Meisterschaft im Waffenlauf, wo die letztjährige Vizemeisterin in diesem Jahr den Titel anpeilt. Auch am Gigathlon, der dieses Jahr im Raum Olten stattfindet, möchte Cina ihr Top Ten Ergebnis vom Vorjahr bestätigen.

Der dritte Aktive, VC Kaisten Vizepräsident Lukas Rüetschi, wurde beim Hasenlauf guter sechster. Am Vortag belegte er am Clubinternen Strassenrennen über 50 Km den zweiten Platz. Eine siebenköpfige Spitzengruppe sprintete um den Sieg. Dieser gewann Markus Tröndle knapp vor Rüetschi und René Emmenegger, sowie den restlichen Fahrer der Gruppe, Marcel Herzog, Marcel Hohler und der U19 Fahrer Diego Wendelspiess.

In Eiken war aber auch der Nachwuchs erfolgreich. So belegte Jahel Brutschi bei den jüngsten Schülerinnen Platz zwei knapp hinter ihrer Kollegin Rahel Jegge von der Jugi Kaisten. Meret Märki wurde gute achte. Toll die Leistung von Cynthia Lemblé, die zwölfjährige wurde bei den Schülerinnen A zweite. Das polysportive Mädchen ist auch eine ausgezeichnete Fussballerin und gehört bereits jetzt dem aargauischen Nachwuchskader an.

Bild: Die Jungradler des VC Kaisten, werden im Ziel vom Osterhasen überrascht.

Aktuelle Nachrichten