SOLINO - Wohnen im Alter
Vernissage und Bilderausstellung im Solino

Richard Gähwiler
Merken
Drucken
Teilen
5 Bilder
Resultat ihres Schaffens
ein Nebeneindander von Konkret und abstraktt neben
Acrylgemälde mit Sand und Marmormehl
Abstraktes kurz vor der Vollendung

Mit unterschiedlichen Wechselausstellungen soll regionalen Künstlern im Solino ein Podium geboten werden. Eine erste Präsentation erfolgte Im Jahre 2017 mit Fotos von Markus Bütler, Merenschwand. Das Schaffen einer weiteren Künstlerin aus dem Freiamt wird nun im ersten Halbjahr 2018 gezeigt.

Schon seit Jahren ist Gertrud Stylianidis von der Malerei fasziniert und verbringt erfüllende Stunden an der Staffelei. Anfänglich schuf sie mit Aquarellfarben kleinformatige Landschaftsbilder und Stillleben. In Kursen und Workshops konnte sie ihre Fantasie entfalten und neue Maltechniken umsetzen. So durchlief sie verschiedene Phasen und liess sich immer wieder von Neuem inspirieren. Heute malt sie mit Acrylfarben, zum Teil strukturiert und in Kombination mit Sand- und Marmormehl. Das Resultat sind moderne Bilder mit Fantasie- und abstrakten Formen in kräftigen Farbtönen. Ihre Kunstwerke zeigte sie bis anhin in familiärem Kreise und regionalen Kleinanlässen. In grösserem Rahmen (im wahrsten Sinne des Wortes, mit Bildern bis 50x70) präsentiert Gertrud Stylianidis nun eine Auswahl ihrer Werke im Solino in Boswil.

Anlässlich einer Vernissage, am Freitag, 9. März 2018, 16.30 Uhr, im Solino Boswil, erläutert Meinrad Benz, ein langjähriger Weggefährte von Getrud Stylianidis, den Werdegang und Phasen ihres Schaffens. Die Künstlerin selber beschreibt anschliessend ihre Hintergründe zu Form und Farbe einzelner ausgewählter Bilder, gemäss Ihrem Motte «Im Moment sein – sich vom Bild leiten lassen». Der Anlass wird mit Querflötenmelodien musikalisch umrahmt. Der abschliessende Apéro bietet Zeit und Möglichkeit für Fragen an die Künstlerin.

Im Rahmen der Ausstellung können die meisten Gemälde der Künstlerin vor Ort erworben werden. Aus Solidarität, spendiert die Künstlerin 20% des Erlöses dem Solino – Wohnen im Alter, zum Wohle der Bewohner.