VBT Seetal
Vereinsreise VBT Seetal Besuch Velodrome Suisse und Nationales Velomuseum

Marco Kohler
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Zum Abschluss der Radsaison 2014 führte unser traditioneller und gemütlicher Vereinsausflug in die Region Solothurn/Berner Seeland. Am Samstagmorgen stand bereits das erste Tagesziel an und so fuhren wir mit dem modernen Merz-Reise Car nach Grenchen. Zwei fachkundige Personen führten uns durch das neu erbaute Velodrome Suisse (Bahn und Halle). Sehr spannend und interessant waren die Bau-Informationen des Holzovals. Die Bahn wurde mit sibirischem Holz gebaut, damit die Rennfahrer/innen sehr schnelle Rundenzeiten erreichen können. Aktuell ist der Stundenweltrekord von Jens Voigt (D) auf 51.115 km, den er am 18. September 2014 auf dieser Bahn realisierte. Nach der Führung folgte ein kleiner Apéro und anschliessend gab es für alle Teilnehmenden im Restaurant Velodrome ein währschaftes Mittagessen.

Bevor wir das zweite Tagesziel in Angriff nahmen, gab es vor dem Velodrome Suisse ein Fotoshooting (Gruppenfoto) für die Erinnerung. Alle waren sich einig, dass wir wieder einmal nach Grenchen zurückkommen wollen. Mit einem Mietvelo und –Material würden wir gerne einmal in einem Bahn-Schnuppertraining erste Erfahrungen sammeln.

Am späteren Nachmittag stand der Besuch des Nationalen Velomuseum in Brügge/Biel auf dem Programm. Der Museumsleitende (Herr Arnold) führte uns durch die jeweiligen Zeitepochen der vergangenen Jahre zurück. Es war sehr eindrücklich, wie schon zu dieser Zeit die Menschheit sehr kreativ und erfinderisch war. Wir konnten Velos in allen Bau-Varianten bestaunen.

Zum Abschluss unserer Vereinsreise führte uns Christian (Chauffeur Car Merz) an den Hafen von Biel. An der „Lago Nodge Nidau“ (Bierbrauerei) konnten wir verschiedene Biersorten degustieren. Somit konnten alle Teilnehmenden einen wunderschönen und erlebnisreichen Tag beim gemütlichen Zusammensein ausklingen lassen.

An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an Christian, der uns gesund und munter wieder nach Hause chauffierte.

Patrick Schmid (VBT Seetal)

Aktuelle Nachrichten