Samariterverein Herznach
Vereinsreise in die Romandie

Aktuarin SV Herznach
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

zVg

Die diesjährige Vereinsreise führte den Samariterverein Herznach in die Romandie. Rund 14 Mitglieder starteten gutgelaunt mit dem Car Richtung Fribourg. „Fribourg golfend entdecken“, so lautete die Aufgabe für den Vormittag. Mit Golfschlägern bewaffnet machte sich die Gruppe auf zum Loch 1, wo die ersten Bälle noch im Gebüsch landeten und andere wiederum erst auf Umwegen ins Ziel gelangten. Mit mehr oder weniger Ehrgeiz versuchte nun jeder, die Anzahl Schläge möglichst tief zu halten, was bei einigen tatsächlich beim Versuch blieb. Die Tour mit insgesamt 18 Löchern führte durch die schöne Altstadt, hinunter ans Ufer der Saane und wieder hinauf, dann wieder hinunter, wieder hinauf... So wurden bis zum Schluss auch etliche Höhenmeter überwunden. Unterwegs beim Mittagessen aus dem Rucksack wurden bereits die ersten „Hochrechnungen“ in Bezug auf den möglichen Sieger gemacht. Am Nachmittag schliesslich wurde die Gruppe beim Schoggihersteller Maison Cailler in Broc/Gruyère zu einer spannenden Führung erwartet und alle freuten sich schon bei der Hinfahrt auf die angekündigten Kostproben. Zurück in Herznach, beim feinen Nachtessen im Restaurant Löwen, wurden unter Applaus die drei Besten beim Golfen verkündet und mit Preisen belohnt. Ein besonderer Dank ging dabei auch an die beiden Organisatorinnen für die tolle, abwechslungsreiche Reise.