Frauensportverein
Vereinsreise Frauensportverein SVKT Schneisingen

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am wohl wärmsten Wochenende des Jahres besammelten sich morgens um 7.30 Uhr eine 17 - köpfige Tunnerinnenschar des SVKT Schneisingen beim Bahnhof Niederweningen um ihre zweitägige Vereinsreise auf die Schwägalp anzutreten. Mit der Bahn gings über Zürich , via Gossau, auf die Schwägalp . Nach einem Kaffeehalt im Bergrestaurant, besuchten die Turnerinnen die neue Alpkäserei Schwägalp , nach dem probieren von den verschiedenen Alpenmilchprodukte , machten sich die Frauen um die Mittagzeit auf ihre Wanderung Das Thermometer auf 1350 m ü M zeigte gegen die 30 Grad an . Noch einmal wurden die Trinkflaschen mit kühlen Wasser gefüllt , dann wanderten die Frauen übers Riet , die Alp Lutertannen auf den Risipass, was bei der Hitze eine konditionelle Heraus Forderung war . Der Abstieg über Feld und Flur führte die Turnerinnen zum Dörfli Stein in die Unterkunft im Gasthaus Ochsen. Nach dem Zimmerbezug und einer erfrischende Dusche wartete ein feines Nachtessen auf die Wanderinnen . Gegen 23.30 Uhr kehrte im Gasthof Ochsen Ruhe ein , Der Sonntagmorgen zeigte sich wiederum mit strahlend blauen Himmel bei tropischen Temperaturen .Nach einem reichhaltigen Frühstück machten sich die Turnerinnen Richtung Amden auf .Im Buurebeizli Dergeten stärkten sich die Frauen mit einem kühlen Most bevor es zum Aufstieg im lichten Dürrenbach Wald zur Vorder Höhi ging . Am frühen Nachmittag erreichten die Frauen total verschwitzt und von der Sonne gezeichnet ,die Sesselbahn Hinter Höhi . Hier bestand die Möglichkeit, mit der Bahn nach Amden hinunter zu fahren oder zu laufen. Bald musste sich die Gruppe aus dem schönen Thurtal verabschieden. Kurz vor 18.00 Uhr erreichte die Schar müde und zufrieden das Alpenrosendorf .

Denise Schweri, Schneisingen