TSV Rohrdorf
Vereinsgeschichte für den TSV Rohrdorf an den Schweizermeisterschaften Vereinsgeräteturne

Sylvana Aegerter
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
Reck Herren
Gymnastik Girls

Bilder zum Leserbeitrag

Leandra Vogt

Dieses Wochenende war es endlich soweit! Am Samstag standen knapp 50 Turnerinnen und Turner des TSV Rohrdorfs kurz vor ihrem Saisonhöhepunkt. An den Schweizermeisterschaften im Vereinsgeräteturnen wollten sie ihr Können unter Beweis stellen. Gemeinsam reiste man voller Vorfreude und Aufregung ins bernerische Lyss. Der Wille, das Finale am Sonntag zu erreichen, war bei allen spürbar. Besonders nach der sehr erfolgreichen Saison und zwei Aargauermeistertiteln, fehlte es niemandem an Motivation. Dennoch war man zurückhaltend für allfällige Prognosen, da auch die Konkurrenz nicht schlief. Zuerst starteten die Reck-Männer, welche mit ihrer abwechslungsreichen und turnerisch hochstehenden Sektion die Wertungsrichter überzeugen konnten. So schafften sie mit einer Note von 9.35 den Finaleinzug. Nur sehr knapp hinter den beiden Zweitplatzierten, welche beide eine Note von 9.40 erzielten. Bereits dieser Finaleinzug war ein Meilenstein und Grund zur Freude.

Doch das sollte noch nicht alles sein. Auch an den Schaukelringen liess man sich nicht lumpen, im Gegenteil: Vollgas war angesagt. Mit einer super geturnten Sektion erreichte das Schaukelring-Team eine Note von 9.58 und somit die Finalqualifikation! Die Freude war riesig.

Auch die Gymnastik Ladies ertanzten sich eine sensationelle Note von 9.35 und zeigten allen, weshalb sie Aargauermeister geworden sind. Unter dem Thema Bollywood verzauberten die Rohrdorferinnen die Zuschauer. Sie verpassten das Finale ein weiteres Mal haarscharf. Dennoch waren alle sehr zufrieden mit ihrer Leistung. So verliess ein sehr glücklicher TSV Rohrdorf am Abend das Bernbiet, mit dem Bewusstsein, am Sonntag nochmals eine Schippe draufzulegen. Sei es als Fan oder als Turner/in.

Und das taten sie auch! Am Sonntag gaben alle nochmals ihr Allerbestes und erreichten unglaubliche Resultate. An den Schaukelringen erturnten sich die Rohrdorfer, mit einer sehr hohen Noten von 9.60, den 4. Rang! Und den krönenden Abschluss des Wochenendes lieferten die Reckturner. Sie erzielten eine Note von 9.60 und waren somit auf dem Siegertreppchen. Bronze! Und das bloss fünf hundertstel hinter dem erstplatzierten TV Rüti, welcher sich mit einer Note von 9.65 den Sieg holte. Somit hat der TSV Rohrdorf Vereinsgeschichte geschrieben. Mit einem dritten, einem vierten und einem fünften Platz in der Tasche, reiste der Verein am Sonntag überglücklich nach Hause. Der Saisonabschluss war ein voller

Marion Heusler