Musikgesellschaft
Unterhaltungsabend 2016 der MG Dürrenäsch

Willy Braun
Merken
Drucken
Teilen
7 Bilder

«Fertig loschtig!».

Unter diesem Titel fand am letzten Samstag das diesjährige Jahreskonzert der Musikgesellschaft Dürrenäsch statt. Wie jedes Jahr – und doch war es in diesem Jahr etwas ganz Spezielles:

Zum einen war es das letzte Konzert mit dem langjährigen Dirigenten Christoph Bolliger. Zum andern war es auch das letzte Mal, dass die Abendunterhaltung durch eine Theatervorstellung ergänzt wurde.

Vor 16 Jahren spontan für den Musikabend als Dirigent eingesprungen, hat Christoph Bolliger die MG Dürrenäsch musikalisch geprägt und zu ungeahnten Höhenflügen gebracht. Davon zeugen zahlreiche Wettbewerbserfolge. Neben mehreren ersten Rängen an Marschmusikwettbewerben sind vor allem die Siege am Kantonalen Musikfest 2008 in Bremgarten und am Eidgenössischen Musikfest 2011in St. Gallen erwähnenswert. In den vergangenen 16 Jahren war es Christoph Bolliger zudem stets ein grosses Anliegen, mit unterhaltenden Konzertprogrammen auch das Dürrenäscher Publikum zu begeistern.

Im Abschlusskonzert waren einige Höhepunkte aus Christoph Bolligers Zeit zu hören und zu sehen. Die MG Dürrenäsch hatte keine „Hemmige“, trat noch einmal als Chor für „Ewigi Liäbi“ auf, und spürte den „Olympic Spirit“. Das „Katzenduett“ turtelte in alter Frische, es wurde ein „Gruss an das Worblental“ ausgerichtet. Die Musikantinnen und Musikanten waren einfach „Happy“, noch einmal mit ihrem Dirigenten musizieren zu dürfen.

Mit Erwin Schnider aus Rickenbach (LU) hat die MG Dürrenäsch bereits den Nachfolger für Christoph Bolliger gefunden. So heisst es dann nächstes Jahr: Witer loschtig!

Therese Wirz, welche während 40 Jahren als Regisseurin und Schauspielerin die Lachmuskeln des Dürrenäscher Publikums strapaziert hatte, lief mit ihrer Theatercrew und dem Stück „Knappi driisg Sekunde“ noch einmal zur Höchstform auf. Therese Wirz schaffte es wie jedes Jahr aufs Neue, das Publikum mit ihrer gnadenlos lustigen Art zum Lachen zu bringen. Dieses Jahr wurde das Theater zum letzten Mal im Rahmen des Musikabends aufgeführt – fertig loschtig!

Die MG Dürrenäsch schenkte ihren Gästen zum Abschluss für die Nacht vom Samstag auf den Sonntag eine zusätzliche Stunde Zeit, welche viele in den fröhlichen und unterhaltsamen Abend investierten, indem sie noch ein wenig sitzen blieben oder in der Musikbar vorbei schauten.

Ihre Musikgesellschaft Dürrenäsch