Unihockey Leimental
Unihockey Meisterschaftsrunde vom 21./22.11.2009

Up's and Down's

Brigitte Mendelin
Drucken
Teilen

Wiederum standen die Teams von Unihockey Leimental dieses Wochenende mit Ausnahme der U16 und U18 Junioren im Einsatz. Bei den Damen NLB war es die letzte Hinrunde, die Juniorinnen U21 absolvierten bereits ihre 1. Rückrunde. Die Herren und Junioren mussten jeweils auswärts antreten, in Oberwil beherrschten die Damen die Szene.

Die Juniorinnen U21B spielen ihre Meisterschaft jeweils in Turnierform. Die Mannschaften sind in 4 Gruppen aufgeteilt. Die Gruppe 1 mit Leimental umfasst aktuell 6 Mannschaften. So ergeben sich leider nicht allzu viele Spielmöglichkeiten während einer Saison für die Juniorinnen.
Da aber bereits die eine oder andere Spielerin auch bei den Damen NLB mitspielt, gab es für dieses Mal die Gelegenheit, gleich im Anschluss an das Spiel gegen den UC Yverdon, das die Juniorinnen verdient mit 3:0 für sich entscheiden konnten, noch einmal aufzulaufen. Die Damen hatten nämlich ihr letztes Spiel der Hinrunde gegen Ad Astra Sarnen, deren aktuelle Rangierung nicht eigentlich mit dem wirklichen Potential der Mannschaft in Einklang steht, zu absolvieren. Man gewann schliesslich in der Verlängerung mit 8:7.

Die Herren 1. Liga gewinnen auswärts in einem mittelmässigen Spiel gegen den Tabellenletzten UHC Genève mit 6:4. Die Tore für die Leimentaler erzielten Dominik van Stipriaan (2), Dominik Freivogel, Claude Altenbach, Dominik Mendelin und Jan Hänggi.

Die Herren 2. Liga unterliegen im „Kantonsderby" den Waldenburg Eagles klar mit 2:9.

Die Junioren U21 B verlieren in Gümligen gegen die Bern Capitals in einem spannenden, mit vielen Strafen durchsetzten Spiel knapp mit 5:6.

Fotos U21 Damen: Unihockey Leimental - UC Yverdon

Aktuelle Nachrichten