Elternverein
"Ufrumete" auf dem "Robi"

Der Abenteuerspielplatz wird auf den Winter vorbereitet.

Drucken
Teilen
3 Bilder

Die traditionelle „Ufrumete" fand dieses Jahr am Samstag, 24. Oktober, 13 Uhr auf dem Robi statt. Das Wetter war wunderschön und warm, da machten die Arbeiten im Freien so richtig Spass. Die verschiedenen Bereiche innen sowie auch aussen mussten wieder gründlich aufgeräumt und auf den Winter vorbereitet werden.

Die Helfer, bestehend aus 12 Erwachsenen und rund 10 Kindern, konnten sich auf einem Einsatzplan orientieren, welche Arbeiten ausgeführt werden mussten. Im Innenbereich, sowie im Aussenbereich setzten sich die vielen kleinen und grossen Helfer tatkräftig ein. Laub rechen, und Häcksel lockern, „Fötzele" und Holz spalten beschäftigten viele Helfer. Weiter wurde das morsche und gefährliche Pontonierschiff abgebrochen, die restlichen Pontonierschiffe gereinigt und geflickt. das Dach vom Laub befreit, die Spielgeräte kontrolliert, Brennholz neu eingeräumt. Zwischendurch gab es einen tollen Zvieri mit Snäcks und Kuchen, sowie Kaffee, Mineral oder Punsch, frisch gestärkt machte man sich wieder an die Arbeit. Der Schopf West und Ost mussten noch entrümpelt werden. Die Mulde, welche wir vom Bauamt bekommen haben, füllte sich schnell mit Abfall.

Am Abend glänzte der Robi-Spielplatz so richtig prächtig, der Winter kann also kommen. An dieser Stelle möchte ich allen Helfern ganz herzlich danken für den tollen Einsatz.

Nach vollendeter Arbeit wurde allen noch ein feines Raclette mit einem feinen Dessert offeriert. Gegen 20.30 Uhr liess man den anstrengenden aber wunderschönen Tag ausklingen und nächstes Jahr wird es sicherlich wieder viel Arbeit geben. Wir hoffen, dass wir im Frühling wieder mehr freiwillige Helfer begrüssen können.

Aktuelle Nachrichten