Handball Zurzibiet
U17-Junioren feiern Cup-Sieg nach hartem Kampf

Philipp Zimmermann
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die U17-Junioren der SG Zurzibiet-Endingen besiegen im hochspannenden Cup-Final Wohlen-Lenzburg mit 31:30 nach Verlängerung.

Der Cup-Final zwischen den Tabellennachbarn Zurzibiet-Endingen (2.) und Wohlen-Lenzburg (3.) in der Zofinger BZZ-Halle verlief lange ausgeglichen. Zwar gelang es beiden Teams, sich zwischenzeitlich mit drei oder mehr Toren abzusetzen, der Gegner glich aber stets wieder aus. Die SG etwa kam nach der schwachen Anfangsphase, in welcher die Konkurrenten drei bis vier Tore vorgelegt hatten, wieder heran.

In der zweiten Halbzeit gingen aber auch die Endinger in Führung, so dass Wohlen gefordert war. Das Match bleib spannend und umkämpft. In der letzten Minute fehlte den Zurzibietern nur ein Quäntchen Glück, um den Sieg sicherzustellen: Gleich zwei vermeintlich reguläre Tore wurden ihnen von den Unparteiischen aberkannt. So blieb es beim Unentschieden. Der Match ging in die Verlängerung.

Dort haderten die jungen Spieler aus dem Nordaargau nicht mit verpassten Chancen. Stattdessen gingen sie gleich in Führung und gaben diese bis zum Schlusspfiff nicht mehr ab.

In den entscheidenden Situationen in der Offensive waren es die grössere Cleverness und Erfahrung, die den Unterschied ausmachten und den Cup-Triumph ermöglichten. Entsprechend gross war der Jubel über den schönen Erfolg, über den Pokal und die Medaillen. (pz)