Turnen
Turnverein Rothrist startete am Regionalturnfest in Stein

Christoph Hänni
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
6 Bilder
Anreise mit dem Zug
Fachtest Volleyball
Pendelstafette
Weitsprung
Spass gab es auch neben dem Wettkampfplatz

Bilder zum Leserbeitrag

Am Wochenende vom 20./21. Juni reiste auch der TV Rothrist mit einer grossen Delegation ans regionale Turnfest in Stein. Es trafen sich alle zur pünktlichen Abfahrt am Bahnhof Rothrist um bequem mit dem Zug nach Stein zu fahren. Alle?!? ... mit Ausnahme unserer «Schlafmütze», die es mit einer Stunde Verspätung mit dem nächsten Zug auch noch schaffte. Auf dem Festgelände angekommen richteten wir uns ein, um kurz nach Mittag auf dem Grossfeld unser Können zu präsentieren. Nach dieser Darbietung richteten sich einige bereits auf dem Campingplatz ein, nicht jedoch die Equipe der Kleinfeld-Gymnastik, deren Auftritt stand um 13.54 Uhr auf dem Programm. Kritisch beurteilt nicht nur von den Kampfrichtern, sondern auch von den Turnerkollegen/innen aus den eigenen Reihen und den anderen Vereinen. Andere TurnerInnen des TV Rothrist standen im Weitsprung, der Pendelstafette und dem Fachtest Volleyball im Einsatz. Nach den gelungenen Einsätzen trafen sich alle zu einem gemeinsamen Mittagessen. Nach wohlschmeckenden Älplermakkronen richteten alle ihre Zelte für die Übernachtung ein. Ans schlafen dachte bald jedoch niemand mehr, gehört doch zu einem Turnfest auch der gesellschaftliche Teil.

Nach einer kurzen Nacht im Schlafsack traf man sich zu einem gemütlichen Frühstück. Leider macht uns Petrus einen dicken Strich durch die Rechnung, schüttete es doch wie aus Eimern. So mussten wir unseren geplanten Aufenthalt beim Turnfest etwas abkürzen und trafen bereits um 14 Uhr wieder beim Bahnhof Rothrist ein. Im Gepäck viele Erinnerungen an ein weiteres Turnfest, an dem wir teilnehmen durften.

Am vorgängigen Wochenende startete bereits die Jugi-Riege ins Turnfest. Der Nachwuchs des Turnvereins Rothrist präsentierte ihr Können im Gymnastik Kleinfeld, Weitsprung, Pendelstafette, Ballwurf, Unihockey-Parcours und Hindernislauf. Nach dem gelungenen Wettkampf genossen die Jugi-Kinder das gemeinsame Mittagessen und vergnügten sich im Freizeitbereich des Turnfests. Im späteren Nachmittag reiste die Jugi-Riege mit dem Zug wieder nach Hause.