DR/TV Zuchwil
Turnfahrt der Damenriege Zuchwil

Corinne Weber-Saurenmann
Merken
Drucken
Teilen
5 Bilder
Sportliche Gruppe vor dem Eigertrail
Gemütliche Gruppe in Grindelwald

Eine Schar von 22 mehr oder weniger jungen Frauen, versammelte sich pünktlich am Bahnhof in Solothurn und fuhren mit dem Zug nach Grindelwald. Hatten wir doch solche Angst, vor dem Aufmarsch des Unspunnenfestes, aber es lief zum Glück alles reibungslos. Nach einem Kaffeehalt bestiegen wir die Gondel Richtung Männlichen. Die sportlichere Gruppe stieg bereits in der Mittelstation Holenstein aus. Auf dem Liselotteweg wanderten sie mit ausgeprägtem Mittagsrast, auf den Männlichen. Die Gemütlichen genossen Mittagessen und Aussicht nach der direkten Gondelfahrt bereits Oben und marschierten anschliessend auf dem Panoramaweg Richtung Kleine Scheidegg.

Nach dem die sportlichere Gruppe im Berghaus Männlichen einen Kaffee genossen und die trojanische Kuh inspiziert hatte, zogen graue Wolken auf. Dies beunruhigte aber nur eine Person und diese wurde so nervös, dass sie die ganze Gruppe aufscheuchte. Man kann aber sagen, dank ihr kamen auch die Frauen mehr oder weniger Trocken in der Unterkunft nahe der Kleinen Scheidegg an.

Am Sonntag gab es verschiedene Aktivitäten, die einen wanderten den Eigertrail, andere gingen in die Grindelwaldschlucht oder machten eine Besichtigung von Grindelwald-Dorf. Am späten Nachmittag trafen wir uns zu einem Kaffee und Gruppenfoto. Anschliessend machten wir uns auf den Heimweg. Glücklich, zufrieden und mit vielen Eindrücken von dieser Bergwelt, kamen wir zu Hause an.

Für das OK: Corinne Weber-Saurenmann