TSV Rohrdorf
TSV Rohrdorf startet mit einem vollgepackten Woche

Sylvana Aegerter
Drucken
Teilen

Freitag, 27.5.2016 Aktive und Teens Gym am Jubicup in Stetten

Mit dem Jubi-Cup in Stetten hat der TSV Rohrdorf den Start in die Saison 2016 mit dem Vereinsturnen gewagt und man darf sagen, dass dieser mit 4 Mal Rang 1 und 1 Mal Rang 3 mehr als geglückt ist!

Die Reck-Männer durften ihr Können als erste zeigen. Obwohl es da und dort noch einige Patzer gab, erturnten sich die Männer eine gute Note von 9.31, was für den 3. Rang reichte.

Die Team Aerobic Gruppe hatte seit Trainingsbeginn einige Ausfälle (Verletzungen/Schwangerschaften) zu verzeichnen und musste deshalb immer wieder Anpassungen in den Aufstellungen vornehmen. Umso mehr haben sich alle gefreut, dass sie mit einer guten Note von 9.02 den ersten Rang erreichten. Obwohl Fachtest Allround eigentlich erst am Samstag angeboten wurde, durfte der TSV Rohrdorf auf dem Wettkampfareal starten, um vor dem Turnfest auch schon einmal Wettkampfluft zu schnuppern. Trotz neuer, stark erschwerter Wertungstabelle erreichten die FTAler eine gute Note von 9.37 (Goba 9.00 / Beach 9.75).

Alle Wettkämpfe der Jugend wurden eigentlich erst am Sonntag ausgetragen. Da dies aus Wertungsrichtermangel für das Teens Gym leider nicht möglich war, durften die Girls vom TSV Rohrdorf ihre Kleinfeldgymnastik bereits am Freitag zeigen. Die Note 9.32 war absolut verdient, denn das Teens Gym begeisterte nicht nur mit einem spannenden Programm sondern auch mit Synchronität und tollem Ausdruck!

Auch bei den Schaukelringen lief es mit dem neuen Programm "wie am Schnürchen". Die Kampfrichter waren begeistert vom Programm, was natürlich sehr motiviert für die kommenden Wettkämpfe. Die sehr hohe Note von 9.73 lässt auf eine erfolgreiche Saison hoffen und reichte natürlich für den ersten Rang! Ebenfalls den ersten Rang holten sich Gymnastik Kleinfeld mit einer Note von 9.37. Das Abwechslungsreiche Programm die tänzerische Leistung und die Mimik haben nicht nur das Publikum überzeugt.

Trotz sehr verspätetem Programm konnten sich die Turner und Turnerinnen vom Sprung auch kurz vor 23 Uhr noch einmal zu einer sehr guten Leistung motivieren. Bei der einen oder anderen Landung war die Müdigkeit in den Beinen wohl schon ein wenig zu spüren. Trotzdem reichte es auch beim Sprung auf das oberste Podest mit einer Note von 9.50.

Ein absolut toller Start ist gelungen und wäre auch gebührend gefeiert worden, wenn am Samstag nicht schon der nächste Vorbereitungs-Wettkampf in Dussnang angestanden wäre.

Nicole Sozzi

Samstag, 28.5.2015 Aktive am Tannzapfen Cup in Dussnang

Die Sprung-Sektion durfte am Samstag, 28. Mai 2016 in Dussnang um 10.50 Uhr als erste Gruppe des TSV Rohrdorf auf den Wettkampfplatz. Mit einer Note von 9.39 (4. Rang in der Vorrunde) reichte es für den Final. Zum „bambeln" („Lass la bambala") der Schaukelring-Turnerinnen und Turner um die Mittagszeit war dann der TSV-Fan-Block komplett! Mit einigen Unsicherheiten und einer sehr ungünstigen Musikanlage (sehr dumpf und verlangsamt) wurde mit der Note 9.46 der 5. Rang erreicht und der Finaleinzug leider knapp verpasst.

Zudem wurde während der Vorrunde wegen Wetterbesserung ans Ringgerüst nach draussen gewechselt, was nicht gleiche Bedingungen bedeutet. Beim Reck liefs besser als am Abend zuvor in Stetten: es reichte mit dem neuen tollen „Drummer"-Programm bereits in der Vorrunde mit der Note 9.59 für den 1. Rang!

Beim Team-Aerobic wartete mit 48 Gruppen das grösste Teilnehmerfeld. Der Vorsatz, die Freude und positive Bilanz vom Vorabend mitzunehmen, gelang leider nicht ganz. Mit ein paar Unsicherheiten gabs die Note 8.87, was der 20. Rang bedeutete und somit doch eine Klassierung in die vorderen Ranglisten-Hälfte.

Petrus war uns gut gesinnt. Die Sonne kitzelte die Tänzerinnen auf der Nase, und auch der Fanclub war lauthals dabei! Somit konnten um 16.24 Uhr bei besten Bedingungen unsere Gymnastik-Frauen ihr Bestes geben! Mit einer Note von 9.35 und dem 4. Rang reichte es auch hier für den Final!

In den Finalrunden wollten dann alle noch einen Zacken zulegen!

Reck: 1. Rang (9.64)

Gymnastik: 4. Rang (9.48)

Sprung: 4. Rang (9.37)

Mit diesem gelungenen Wettkampf-Wochenende ist der Verein gewappnet für die kommenden Anlässe.

Nicole Keusch

Sonntag, 29.5.2016 Kreisjugitag in Stetten
Die Jugend vom TSV Rohrdorf startete zum ersten Mal gemeinsam am Juigtag in Stetten.

Bei strömendem Regen am Sonntag traten zuerst die Jutu Mädchen an. Sie erreichten in der Pendelstaffette 7.74 Punkte. Kurz darauf zeigten die Jungs vom Jutu was sie im Hindernislauf drauf hatten und erreichten 8.51 Punkte. Hinzu kam noch die Note der Girls vom Teens Gym, die ihren Beitrag zur Gruppennote bereits am Freitag leisteten. Die Überraschung und Freude am Rangverlesen war riesig! Denn einmal mehr an diesem Wochenende stand der TSV Rohrdorf zu Oberst auf dem Podest und durfte sich als Sieger in der 1. Stärkeklasse und damit auch Kreismeister der Jugend feiern lassen. 2 Teams starteten noch zur Vereins-Pendelstafette und verpassten den Sieg jeweils nur knapp.

Herzliche Gratulation allen 70 Turnerinnen und Turner.

Yvonne Kaufmann

Aktuelle Nachrichten