TSV Rohrdorf
TSV Rohrdorf an den Verbandsmeisterschaften

Sylvana Aegerter
Merken
Drucken
Teilen

Bereits früh am Morgen am Samstag, 25. Juni mussten die Turnerinnen der Kategorien 1 und 2 ihr Können unter Beweis stellen. Trotz einigen Patzern und Unsicherheiten konnten sich Charice Glück (19.), Sarah Rentsch (21.) und Lia Essig (27.) aus der Kategorie 1 eine Auszeichnung ergattern. In der Kategorie 2 erturnten sich Romy Schraner (13.), Michaela Zimmermann (22.), Sofia Fiorentin (23.) und Lynn Schwarzentrub (29.) eine Auszeichnung.

Am Mittag starteten dann insgesamt neun K3 Turnerinnen und lieferten eine solide Leistungen ab. Mit einer Punktzahl von 37.75 erkämpfte sich Jane Grob den 3. Podestplatz. Zoe Brem (6.), Lisa Steger (12.), Daniela Schmid (16.) und Sara Macri (19.) legten einen guten Wettkampf an den Tag und durften mit Freude eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen.

Schlag auf Schlag ging es am Nachmittag für die Kategorie 5er weiter. Von 7 Turnerinnen konnten sich 3 eine Auszeichnung sichern. Gioia Zeindler erreichte den sehr guten 6. Schlussrang, Anabelle Ungrad wurde 15. und Aline Prudenza belegte Rang 16.

Besonders erfreut sind wir über die Kategorie 4, in welcher Jenny Humbel und Delila Billeter einen Doppelsieg erreichten! Noemi Macri vervollständigte das Podest mit Rang 3.

In der Kategorie 6 erturnte sich Lea Harder als einzige Teilnehmerin vom TSV Rohrdorf den

sehr guten 2. Platz.

Zu guter Letzt durften die Turner der Kategorien 5-7 ihre Übungen dem Wertungsgericht vorführen. In der Kategorie 5 nahmen Luca Kaufmann (1. Rang), Noel Keusch (2. Rang) und Michel Deller (3. Rang) das ganze Podest in Beschlag. Auch in der Kategorie 6 ging der Sieg Dank Mario Henke nach Rohrdorf, gefolgt von Yanik Hunziker, welcher die Silbermedaille entgegen nehmen durfte. René Locher landete in der Kategorie 7 schlussendlich auf Rang 3 hinter Roger Wüst, welcher mit Silber gekrönt wurde.

An diesem Wettkampf wurden die Verbandsmeister/Innen gekürt. Mit Stolz durften wir 4 Titel entgegen nehmen: Delila Billeter und Jenny Humbel in der Kategorie 4, Luca Kaufmann im K5 und Mario Henke im K6.

Lea Harder