TSV Rohrdorf
TSV Rohrdorf am Eidgenössischen Turnfest in Biel

Sylvana Aegerter
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Yvonne Kaufmann

Bereits ist das erste Turnfestwochenende in Biel Geschichte. Nach dem stürmischen Beginn am Donnerstag gab es nur noch Sonnenschein und heisse Temperaturen. Einen tollen Start am ETF hatte auch der TSV Rohrdorf. Die Geräte- und Kunstturnriegen sowie das Teen’s Gym glänzten mit Top Resultaten. Bei den Geräteturnerinnen und Geräteturnern gab es nicht weniger als acht Auszeichnungen und im Kunstturnen sogar einen Podestplatz zu feiern. Andreas Gribi holte im P5 den 2. Platz. Bemerkenswert auch die Leistung von Susan Al-Yafei im K5. Von über 700 gestarteten Mädchen erreichte sie den 35. Rang, mit Auszeichnung natürlich. Weitere Auszeichnungen holten: Thomas Volger (KH), Manuel Blunschi (K7), Lea Harder (K5), Tanja Järmann (K5), Anouk Droux (K5), Michèle Egger (K6) und Nicole Schmid (KD). Die Gruppe vom Teen’s Gym startete im 3-teiligen Vereinswettkampf. Nebst ihrer Hauptdisziplin Gymnastik Kleinfeld, zeigten sie im Hindernislauf und im Weitsprung ihr Können. Die Gymnastik wurde mit 9.32 belohnt. In den beiden anderen Disziplinen holten sich die Girls 8.16 (HL) und 7.93 (WE) notabene ohne Training. Mit einem Total von 25.41 Punkten erreichten sie den 26 Platz von 81 gestarteten Vereinen in der 4. Stärkeklasse. Ein erfolgreiches erstes ETF Wochenende also für den TSV Rohrdorf. Am nächsten Donnerstag gilt es dann für die Aktiven ernst. Dann starten sie nämlich zu ihrem 3-teiligen Vereinswettkampf. Top vorbereitet ist zu hoffen, dass sie an die tollen Leistungen anknüpfen können und in der 1. Stärkeklasse brillieren werden.

Yvonne Kaufmann