Trainingsweekend des TV Merenschwand in Inwil

Nadja Beck
Drucken
Teilen

Am vergangenen Wochenende fand das Trainingsweekend des TV Merenschwand in Inwil LU statt. 58 aktive Turnerinnen und Turner nahmen daran teil.

Um 7.45 Uhr ging es am Samstagmorgen gemeinsam los. Im Gepäck die Trainingsutensilien wie auch unsere eigenen Barren, Trampolins und Matten.
Nach dem gemeinsamen Einwärmen wurde das mittransportierte Material entladen und die jeweiligen Riegen richteten sich ein. Die Gerätekombination feilten an ihrem Programm. So auch das Team Aerobic. Die Leichtathleten hatten, wie bereits in den vergangenen Jahren, etwas Pech mit dem Wetter. Trotzdem übten sie sich in Weitsprung, den Wurfdisziplinen und dem Lauftraining.

Nach dem Mittagessen/Picknick ging es erneut mit einem gemeinsamen Einwärmen weiter. Die Herren hatten noch einiges an Arbeit vor sich. Das komplett neue Barrenprogramm hat es in sich. Ebenfalls die Damen mit einem neuen Schulstufenbarrenprogramm. Die Leichtathleten widmeten sich dem Hochsprung in der Halle und begaben sich später wieder nach Draussen für die Wurfdisziplinen. Das Team Aerobic absoliverte ein strenges Krafttraining und studierte verschiedene neue Schrittkombinationen ein. Um 16.00 Uhr wurde die dritte Wettkampfdisziplin trainiert. Unter anderem Pendelstafette, Steinheben und individuelle Disziplinen. Nach einer erholenden Dusche reisten alle gemeinsam nach Merenschwand zurück, wo alle im Restaurant Huwyler bestens verpflegt wurden.

Am Sonntagmorgen ging es um dieselbe Zeit wieder nach Inwil. Nochmals wurde hart an allen Programmen und Disziplinen gearbeitet. Am Vormittag und am Nachmittag zeigten alle Gruppen ihre Programme. Zusammenfassend kann man sagen, dass alle Riegen am Ball bleiben und weiter hart trainieren müssen, jedoch auf einem guten Weg sind und bereit für die kommende Wettkampfsaison.

Über die Mittagspause wurden bereits die aller ersten Fest T-Shirts des KTF17 verkauft. Der Andrang und das Interesse war gross. Mit dem Motto "US PUURER FROID" wurde das T-Shirt auch gleich getragen.
Nachdem um 17.00 Uhr alles aufgeräumt, gereinigt und der Schlüssel abgegeben war, endete auch das Trainingsweekend. Sichtlich erschöpft ging es nach Hause. Eine kleiner Teil der Gruppe fuhr nach dem Abladen der Geräte noch nach Mühlau und schliesste das Weekend mit einer NL Platte ab.

Einen herzlichen Dank gilt Sonja Odermatt für die Organisation und allen Riegenleitern!

Weitere Fotos unter:
http://www.tvmerenschwand.ch/trainingsweekend-2016/

Aktuelle Nachrichten