Männerchor
Trainingsweekend des Männerchors Sängerbund

Am 21./22. November ist Wien Gast in Beinwil am See. Um den letzten Schliff bemüht, verbrachte der Männerchor Sängerbund sein Probeweekend in Einsiedeln.

Drucken
Teilen

Die muntere Schar des Männerchors Sängerbund traf sich im Jugend- und Sportzentrum in Einsiedeln zu einem intensiven Schlussspurt. Der motivierende Einsatz des Dirigenten Peter Thalmann führte den Chor und seine Solisten zu Bestleistungen. Der Freitagnachmittag fand seinen Abschluss in gemütlicher Runde und einem Fondue bourguignonne, gespendet von den Jubilaren Kari Leu, Willy Turnherr und Heinz Lüscher.
Bei schönstem Wetter und mit einem guten Frühstück gestärkt startete die zweite Runde am Samstagmorgen. Die Solisten Peter Eichenberger, Urs Frutig und Christoph Lüscher ergänzten den Chor in beeindruckender Weise.

Glücklich und zufrieden und in bester Erinnerung an den gelungenen Anlass, bestens organisiert durch Alfred Hess, ging's nach dem Mittagessen wieder auf den Heimweg.

Der Männerchor Sängerbund will seinen Gästen unter dem Thema Wien, Wein und Gesang ein anspruchsvolles Konzert bieten. Zum Auftakt werden Lieder von Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert gesungen. Sabine Bachmann-Frey begleitet den Chor professionell mit dem Klavier. Im Weiteren stehen Lieder wie „Im Prater blüh'n wieder die Bäume" und „Dunkelrote Rosen" auf dem Programm. Das Finale zusammen mit dem Frauenchor werden die „Wiener Walzerklänge" sein.
Wie gewohnt beginnt sowohl am Freitag wie am Samstag der Konzertabend um 19 Uhr mit einem gemütlichen Apéro für alle. Wer sich einen Platz sichern will, soll die Reservationsmöglichkeit in der Hombergapotheke (062 771 16 61) benutzen. Traditionell werden auch die Seetaltombola, die Nietenverlosung und die Tanzmusik nicht fehlen.
(Eing. PAm)

(Bild: Vorbereitung fürs Konzert: Der Männerchor Sängerbund Beinwil am See reist nach Einsiedeln zum „Trainingsweekend")

Aktuelle Nachrichten