Trachtengruppe Meisterschwanden
Trachtengruppe Meisterschwanden unterwegs

Hans-Ulrich Joost
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Trachtenabend in Meisterschwanden

Trachtenabend in Meisterschwanden

Eine aufgestellte Truppe bestieg frühmorgens den Bus nach Lenzburg. Via Olten reisten wir nach Spiez. Den warmen Kaffee auf dem Kursschiff von Spiez nach Interlaken genossen wir, wärmte er uns doch auf. In Interlaken angekommen, suchten wir zuerst unsere Unterkunft auf. Der Schreck war bei einigen gross, als sie feststellten, dass wir im "Altersheim" Artos übernachteten. Und die Erleichterung war spürbar, als festgestellt wurde, dass das Hotel "Artos" zugleich ein bekanntes Seminarhotel ist. Nach dem individuellen Mittagessen genossen wir die Aussicht vom Harder. Nach einem feinen Nachtessen im Hotel war ein nächtlicher Spaziergang mit "Schlummi" angesagt. Nach dem Frühstück hiess es leider schon wieder Koffer packen. Wir trafen uns am Nachmittag bei den Giessbachfällen. Die Anreise erfolgte individuell, Postauto und Schiff oder auch zu Fuss dem Ufer entlang. Mit dem Raddampfer ging es retour nach Interlaken. Mit dem Zug via Bern und Olten wieder ins Seetal. Die Trachtengruppe kann nicht nur reisen und geniessen: Nein, am Samstag, 1. November 2014 ab 20.00 Uhr und Mittwoch, 5. November 2014 ab 20.00 zeigen sie in der Mehrzweckhalle Eggen, Meisterschwanden, die einstudierten Tänze. Begleitet werden sie dieses Jahr erstmals durch die bekannten Suhrer Ländlerfründe. Die Kindergruppe begeistert jedes Jahr die Zuschauer aufs Neue. Und ja, nach der Pause mit dem Glückssack wird Sie die Theatergruppe unter der Leitung von Arnold Panier, mit einem Lustspiel in drei Akten von Erich Koch unterhalten. Aber Achtung: Die Lachmuskeln werden strapaziert! Ab 19.00 Uhr können Sie feines Sauerkraut mit Schinkli und Kartoffelsalat geniessen. Wir würden uns freuen, Sie an unserem volkstümlichen Unterhaltungsaben mit Theater in Meisterschwanden begrüssen zu dürfen.

Aktuelle Nachrichten