TIXI AARGAU - Fahrdienst für behinderte und betagte Menschen
TIXI AARGAU auf Weltreise mit dem AKF

Nicole Voser
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

AKF - Geschichte.png Walter Voegeli, Kassier und Vizepräsident von TIXI AARGAU unterhält mit einer Geschichte.

AKF - Geschichte.png Walter Voegeli, Kassier und Vizepräsident von TIXI AARGAU unterhält mit einer Geschichte.

Am 23. Januar 2013 erhielt TIXI AARGAU ein sehr erfreuliches Schreiben vom Aargauischen Katholischen Frauenbund (AKF) mit dem Titel „Spende für den Verein TIXI AARGAU“.

Der AKF lud TIXI AARGAU zur 101. Delegiertenversammlung ein und teilte mit, dass der AKF beabsichtigt dem Verein TIXI AARGAU eine Spende von CHF 3`000.- zu übergeben.

Der AKF stellt das neue Vereinsjahr unter das Thema FrauenBande – interkulturell unterwegs. Damit möchte der AKF den Frauen Möglichkeiten bieten, an verschiedenen Anlässen, andere Kulturen und Religionen kennen zu lernen.

An der 101. Delegiertenversammlung, am 21. März 2013 wurden rund 150 Frauen im Katholischen Pfarreizentrum Lenzburg mit einem internationalen Kuchenbuffet empfangen, entsprechend waren auch die Tische dekoriert. Die Co-Präsidentinnen Vroni Peterhans und Beatrice Hausherr starteten die „Weltreise“ mit Begrüssungsritualen aus verschiedenen Ländern. Das Duo „stimmhoch2“ hat mit Liedern aus aller Welt für Stimmung gesorgt. Die traktandierten Geschäfte konnten zügig erledigt werden. Vom AKF-Sanitasfonds wurden wiederum 9000.- Franken gespendet. Der Entlastungsdienst Aargau, der Verein TIXI AARGAU und das Frauenhaus AG/SO haben je 3000.- Franken bekommen.

TIXI AARGAU bedankt sich herzlich für die Einladung zu der sehr interessanten und heiteren Delegiertenversammlung und natürlich vor allem für die grosszügige Spende von CHF 3`000.-!

Aktuelle Nachrichten