Tischtennisclub Döttingen
Tischtennisclub Döttingen / Saison 2016-2017 / Start Rückrunde

Walter Riechsteiner
Drucken
Teilen

Spielbericht des Tischtennisclubs Döttingen der laufenden Meisterschaft 2016/2017

(wr, 21.01.2017) Erfolgreicher Start in die Rückrunde. In der laufenden Meisterschaft sind die ersten zwei Spielrunden der Rückrunde absolviert worden.

Es wurden folgende Resultate der Döttinger Mannschaften erreicht:

Döttingen 1, 1. Liga
Robin Mühlebach, Tine Celler und Granet Victor sind mit 2 Siegen in die Rückrunde der Meisterschaft gestartet. Von möglichen 8 Punkten aus 2 Spielen erzielte die erste Mannschaft 6 Punkte. Gegen Basel 1 gelang im Auswärtsspiel ein knapper Sieg. Robin erzielte dabei wiederum 3 Einzelsiege. Victor Granet gelang es 2 Einzelsiege zu erringen. Einzig gegen Müller Jonas musste er sich im 5 Satz knapp geschlagen geben. Ersatzspieler Daniel Häfeli vermochte seine gute Form nicht umsetzen und konnte kein Einzel für sich entscheiden. Dank dem knapp gewonnenen Doppel (Robin und Victor) gewann das Fanionteam knapp aber verdient mit 4:6. Im Heimspiel gegen den Angstgegner Olten 1 und nächsten Verfolger konnte man wieder einmal in der Stammformation antreten. Dabei konnte Topspieler Robin alle seine Einzel für sich entscheiden. Tine gelang zwei Einzelsiege. Victor Granet vermochte sein Einzel gegen Dominic Zeltner für sich entscheiden. Gegen die beiden anderen Oltener verlor er ab äusserst knapp. Mit dem wiederum gewonnenen Doppel (Robin und Tine) konnte Olten diesmal mit 7:3 geschlagen werden. Voranzeige: am Dienstag, 24.01.2017, 20:15 Uhr wird Zofingen 1 in Döttingen (Turnhalle Boge im Untergeschoss) erwartet.

Döttingen 2, 2. Liga
Den Spielern der 2. Mannschaft mit Mimmo Calabretto, Daniel Häfeli und Ersatzspieler Thomas Riechsteiner ist der Start in die Rückrunde beim starken Gegner Bremgarten 6 im Auswärtsspiel geglückt. Dabei spielte Mimmo mit 2 gewonnenen Einzeln stark auf, einzig den starken Peter Sonderegger vermochte er nicht zu bezwingen. Mit je 1 Sieg durch Daniel und Thomas gegen Lim Soung und dem gewonnenen Doppel vermochte die Mannschaft mit dem Unentschieden 2 Punkte aus Bremgarten entführen. Dank zwei gewonnenen Spielen sowie dem gewonnenen Doppel siegte die Mannschaft souverän. In einem weiteren Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten Münchenstein 1 zeigte sich dann die Mannschaft wiederum von der besten Seite. Mit dem klaren Sieg (8:2) wurden wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg gewonnen. Daniel überzeugt mit einer makellosen Bilanz von 3 Siegen. Je eine Niederlage mussten Mimmo und Patrick einstecken.

Döttingen 3, 4. Liga
Die 3. Mannschaft mit Sabrina Schifferle, Roman Kleiner, Paul Seidel holten im Auswärtsspiel gegen Mellingen 2 mit einem 1:9 Sieg die volle Punktzahl mit nach Hause. Dabei steuerten alle Spieler 3 Einzelsiege zum Gesamtresultat bei. Einzig das Doppel wurde dem Heimteam zugestanden.
Im Heimspiel gegen Bremgarten 8 wollten sich die Spieler für die Vorrundenniederlage revanchieren. Sabrina, Roman und Paul gewannen je 2 Einzel und mit dem knapp gewonnenen Doppel wurden Bremgartner diesmal mit 7:3 besiegt. Paul verlor gegen den stärksten Gegner knapp im 5. Satz in der Verlängerung. Sabrina zeigt eine aufsteigende Formkurve und Roman eine solide Leistung.

Döttingen 4, 4. Liga:
Im Auswärtsspiel gegen das in der Tabelle knapp dahinterliegende Olten 3 erreichten Patrick Keller, Thomas Riechsteiner sowie Samuel Zumbühl ein hartumkämpftes Unentschieden. Dank je 2 Einzelsiegen von Samuel und Patrick sowie einem Einzelsieg von Thomas wurden die entsprechenden Punkte erzielt. Das Doppel (Patrick und Samuel) ging leider verloren. Mit diesem 5:5 wurde der Gegner fürs Erste in der Tabelle auf Distanz im Kampf um den 2. Rang auf Distanz gehalten.
Im Heimspiel gegen das letztplatzierte Menziken 2 vermochte die Mannschaft auf der Siegerstrasse bleiben. Souverän spielte dabei wie gewohnt Patrick Keller, der alle Einzel gewann. Werner Portmann gewann dank seiner Routine gegen die unbequemen Materialspieler 2 Einzel. Samuel bekundete gegen diese etwas Mühe, vermochte aber trotzdem noch ein Spiel zu gewinnen. Dank dem gewonnenen Doppel resultierte schlussendlich doch ein 7:3 Sieg für die Heimmannschaft.

Döttingen 5, 5. Liga

Döttingen 5 mit Michael Brack, Matthias Ringele und Nicky Reimann versuchen weiterhin einen weiteren Punktezuwachs zu ergattern. Gegen Oberrohrdorf 4, einem Mittelfeldklub mussten sie aber die Überlegenheit der Gegner neidlos anerkennen und verloren mit 0:10. Besonders zu erwähnen ist auch das Meisterschaftsdebüt von Nicky Reimann, der nun auch seine Trainingsergebnisse im Döttingertrikot umsetzen möchte.

Im Auswärtsspiel gegen Menziken 3 vermochte einzig Matthias Ringele ein Einzel für sich entscheiden. Gesamthaft verlor man wiederum klar mit 1:9 gegen die routinierten Menziker. 10:0.

Resultate der Mannschaften:
1. Liga, Döttingen 1:
Basel 1 gegen Döttingen 1 / 4:6
Döttingen 1 gegen Olten 1 / 7:3

3. Liga, Döttingen 2:
Bremgarten 1 gegen Döttingen 2 / 5:5
Münchenstein 1 gegen Döttingen 2 / 2:8

4. Liga, Döttingen 3:
Mellingen 2 gegen Döttingen 3 / 1:9
Döttingen 3 gegen Bremgarten 8 / 7:3

4. Liga, Döttingen 4:
Olten 3 gegen Döttingen 4 / 5:5
Döttingen 4 gegen Menziken 2 / 7:3

5. Liga, Döttingen 5:
Döttingen 5 gegen Oberrohrdorf 4 / 0:10
Menziken 3 gegen Döttingen 5 / 9:1