STV Herznach
Thu(r)nfest mit dem STV Herznach

Denise Schmid
Merken
Drucken
Teilen

Die Turnfest Saison 2016 ist für den STV Herznach bereits Geschichte. Der Verein kann auf insgesamt erfolgreiche Wettkämpfe am Berner Kantonaltunfest in Thun zurückblicken.

Gestartet wurde am ersten Wochenende 18./19.Juni mit dem 4-Kampf in der Leichtathletik. 9 Turnerinnen und Turner des STV Herznach zeigten in den Disziplinen 80m, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen, Wurfkörper, Schleuderball, 400m und 800m ihr können. Leider konnten nicht alle Athletinnen und Athleten alle Wettkämpfe bis zum Schluss fertig machen. Grund dafür war wieder einmal das Wetter welches mit heftigem Regen, Blitz und Donner uns zum Teil einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Simon Hunziker auf dem 4 Rang , Roger Leimgruber auf dem 6 Rang und Michael Döbeli auf dem 9 Rang in der Kategorie Aktive waren die bestplatzierten des Vereins .

Das zweite Wochenende vom 24.-26.Juni stand im Zeichen des Vereinswettkampfes, welchen wir mit 58 Teilnehmern in den Disziplinen Team-Aerobic, Fachtest-Unihockey, Kugelstossen, Gerätekombination, Steinstossen, Weitsprung, Pendelstaffete und Fachtest-Allround absolvierten. Auf dem weitläufigen Armeegelände des Waffenplatzes in Thun konnten am Freitag die Wettkämpfe unter herrlichem Sonnenschein und hohen Temperaturen absolviert werden. Mit der Schlussnote 27.04 von Maximal 30.00 und dem 10 Rang in der zweiten Stärkeklasse durfte man zufrieden sein. Am gleichen Tag starteten die 24 Frauen vom Schulstufenbarren im einteiligen Vereinswettkampf. Mit der sensationellen Note 9.57 erreichten sie den 3 Rang in der Kategorie Geräteturnen. Am Samstag und Sonntag konnen die Turnerinnen und Turner das Fest mit diversen Attraktionen geniessen. Unteranderem den Fussball EM Achtelfinal Schweiz gegen Polen im Public Viewing in einer Panzerhalle. Bei der Schlussfeier am Sonntag konnten noch einige Turnvorführungen bestaunt werden und das PC7-Team der Swiss Air Force zeigte eine beeindruckende Flugshow. Nach dem Fahneneinmarsch machten sich dann alle etwas Müde wieder auf den Weg nach Herznach.

Allen Leitern, Turnern und Fans herzlichen Dank für die geleistete Arbeit und Unterstützung.

Nach einer kurzen Sommerpause gehen die Trainings bald wieder los um für die letzten Wettkämpfe der Saison 2016 bereit zu sein. Auf dem Programm stehen noch das Eidg. Schwing- und Älplerfest in Estavayer mit Steinstossen und die Schweizermeisterschaft im Steinstossen in Kaltbrunn. Bereits im September beginnen die Trainings für die Turnershow 2017 zum Motto BACKPACKER sucht. (ml)