EVP Dietikon
Themenabend Migration der EVP Dietikon

Roland Jaeggi
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die EVP Dietikon traf sich im Theater Dietikon zum Themenabend Migration. Die Dietiker Integrationsbeauftragte Priska Alldis erzählte aus ihrer Tätigkeit und gab einen interessanten Einblick, wie sie den Kontakt zu ausländischen Einwohnerinnen und Einwohnern, aber auch zu Behörden erlebt, und was das Ziel dahinter ist. So hat Dietikon eine Pionierrolle inne, was Erstgespräche für neuankommende Ausländerinnen und Ausländer betrifft. Dabei kann Frau Alldis auf für uns Einheimischen so selbstverständlich erscheinende Fragen Antworten geben: Zum Beispiel, dass man bei uns das Ticket nicht im Zug kauft sondern vorher, dass man im Krankheitsfall erst zum Hausarzt geht und nicht gleich ins Spital, wie Abfall korrekt entsorgt wird etc. Aber aber auch für sprachliche oder familiäre Belange ist Priska Alldis Ansprechpartnerin.
In der anschliessenden Diskussion ging klar hervor, dass jeder etwas anderes versteht unter Migration. Und dass die heutige vernetzte Welt die Integration ebenfalls stark verändert hat. Einig war man sich darin, dass Integration im täglichen Leben anfängt: dass ich meine ausländischen Nachbarn im Treppenhaus grüsse und sie mich auch.
Im Herbst wird die EVP Dietikon einen weiteren Themenabend durchführen. Dieser ist öffentlich, und ein Dietiker Jugendarbeiter, Oliver Badrzadeh, wird über seine Arbeit berichten.

Thomas Wirth
Präsident EVP-Ortspartei Dietikon

Aktuelle Nachrichten