Team SOFV
Testspiel Derendingen (1. Liga) vs. Team Solothurn/Zuchwil U18

Kaan Kahraman
Merken
Drucken
Teilen

SC Derendingen – Team Solothurn/ Zuchwil

Testspiel, 1. Liga vs. U18 – Mittwoch 03. April 2013

5:1 (2:0)

Mit einem grossen Kader von 18 Spielerinnen besammelte man sich in Derendingen für das Testspiel gegen das Aushängeschild des SOFV, den SC Derendingen aus der 1. Liga. Man wusste vor dem Spiel, dass es für die sehr junge Equipe (2x 98, 9x97, 4x96 und 3x95) eine harte Nuss werden würde, ist doch die 1. Ligatruppe gespickt mit vielen ehemaligen NLA-Spielerinnen und Schweizweit bekannten Top-Cracks wie Andrea Vögeli oder Denise Marti.

Die jungen Gäste starteten allerdings trotz des Altersunterschiedes keineswegs mit Respekt in die Partie, sondern konnten auf dem tiefen aber gut bespielbaren Terrain eine tolle Ballsicherheit an den Tag legen. V.a. das Pressing in der gegnerischen Zone funktionierte sehr gut und das Umschalten von Verteidigung auf Angriff brachte die Derendingerinnen einige Mal in Bedrängnis. So hätten gleich zu Beginn Scheidegger und Bogdanovic das 1-0 für die Gäste erzielen müssen, scheiterten jedoch am eigenen Unvermögen und verpassten beide das verwaiste Tor des Heimteams. Die Derendingerinnen versuchten bei Ballgewinn jeweils ihre sehr schnellen Stürmerinnen einzusetzen, was ihnen in der ersten Halbzeit jedoch kaum gelang. Dass das Heimteam aber einige hundert Spiele an Erfahrung mehr auf den Platz brachte, zeigten sie in der 25. Minute mit dem ersten Entlastungsfreistoss in der Hälfte der U18. Direkt verwandelt und zum 1-0 getroffen und 10 Minuten später, nachdem Scheidegger und Leclerc den Ausgleich kläglich verpassten, wurde der erste Eckball von den grossen Derendingerinnen knallhart mit dem 2-0 bestraft. Das Resultat zur Pause täuschte über das Geschehen auf dem Feld hinweg.

In der zweiten Halbzeit hatte das Gästeteam kräftig durcheinandergewechselt und wollte möglichst rasch den Anschlusstreffer erzielen. Doch auch kurz nach dem Anpfiff scheiterte die blutjunge Wegmüller vor dem leerstehenden Gehäuse und im Gegenstoss kamen die Derendingerinnen zu einem Freistoss, welchen sie wiederum zu einem Tor umzumünzen vermochten. Nach dem einzigen Abwehrfehler der jungen Gäste und dem daraus resultierenden 4-0 konnten die Solothurnerinnen, die sich nicht aufgaben, den Ehrentreffer erzielen. Scheidegger schlenzte den Ball gekonnt aus 25m ins linke Eck. Mit dem Schlusspfiff war es wieder die Heimmannschaft, die nach einem Eckball das 5-1 erzielen konnte.

Fazit:

Das sehr junge Solothurner Team zeigte feldüberlegen eine ansprechende Leistung und bekam vom erfahrenen 1. Liga-Team äusserst krass aufgezeigt, wie man mit Effizienz Spiele klar für sich entscheiden kann. Die Niederlage ist bestimmt zu hoch ausgefallen, jedoch für die Derendingerinnen aufgrund ihrer Kaltblütigkeit verdient. Das U18 Team hat nun erfahren, dass sie spielerisch sehr grosse Fortschritte gemacht hat, jedoch etwas cleverer und kaltblütiger werden muss. 4 der 5 Tore erzielten die Derendingerinnen aus Standartsituationen. Ein sehr freundschaftliches und gutes Spiel schreit nach einer Wiederholung.

Telegramm

Heidenengg, Derendingen, 40 Zuschauer

Tore: 25' 1:0 / 30' 2:0 / 50' 3:0 / 60' 4:0 / 70' 4:1 N. Scheidegger (Haldemann) / 88' 5:1

Team Solothurn/Zuchwil

Schläfli (Halten) – Derungs (Oensingen), Sommer (Glashütten), Bünger (Rüttenen), Kley (Derendingen) – N. Scheidegger (Lommiswil), Leclerc (Boningen), Haldemann (Bolken), Wegmüller (Selzach) – Bogdanovic (Wangen a. A.), Kaiser (Lohn)

Eingewechselt:

Markovic (Gerlafingen), Bachmann (Niederwil), Sadriu (Gerlafingen), Vifian (Derendingen), Müller (Neuendorf), S. Scheidegger (Gerlafingen)

Nicht im Aufgebot:

Di Biase (Wangen b. O.), Kaufmann (Biberist), Niggeler (Recherswil), von Ballmoos (Subingen), Adam (Recherswil)

Das nächste Spiel

Samstag, 06. April 18:00 Uhr Sportzentrum Zuchwil vs. BSC Young Boys U18

Team Sponsoren

Familie Kley, Derendingen – Heimdress

Prometall AG, Kestenholz – Auswärtsdress

Familie Niggeler, Recherswil – Einlaufleibchen

Cengiz und Altay Kahraman – Warm UP Pullis