TSV Rohrdorf
Teen’s Gym vom TSV Rohrdorf schreibt Vereinsgeschichte

Sylvana Aegerter
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Yvonne Kaufmann

Zum ersten Mal ist es einer Gruppe des TSV Rohrdorf gelungen sich im Vereinsturnen bei Schweizermeisterschaften auf dem Podest zu klassieren! Das Teen’s Gym hat mit seiner Kleinfeldgymnastik nicht nur die Wertungsrichter überzeugt. Mit 9.25 holten sie sich am Samstag, 30. November in Heerbrugg die Silbermedaille. 3 Hundertstel hinter dem Schweizermeister Langendorf und 2 Hundertsel vor Jutu Sins und Kreuzlingen, den gemeinsamen 3. Platzierten. Stolz und mit einem breiten Lächeln kehrten die 17 Turnerinnen und ihre drei Leiterinnen abends nach Hause. Einfach ein toller Saisonabschluss! In den letzten Wochen wurde intensiv trainiert im Hinterbächli. Die Mädels vom Teen’s Gym hatten nämlich ihre Wettkampfsaison noch nicht abgeschlossen. Die Schweizermeisterschaften im Vereinsturnen der Jugend fanden dieses Jahr wieder in der Ostschweiz statt. Nachdem die erste Saisonhälfte mit dem neuen Programm “James Bond” sehr erfolgreich verlaufen war, galt es nach den Sommerferien einige Änderungen und auch neue Tänzerinnen zu integrieren. Es verflossen viele Schweissperlen und hie und da war es dann auch einmal “en Chrampf”. Zudem trainiert die Gruppe seit November auch noch für die bevorstehende Turnshow und das bei gut einer Stunde Training in der Woche. Dennoch waren die Mädels auf gutem Kurs und freuten sich auf den letzten Wettkampf. Gespannt war man auf die Konkurrenz in der neuen Kategorie Gymnastik Kleinfeld. Das Teen’s Gym hat nämlich erst diese Saison von der Bühne auf den “Rasen” oder Kleinfeld gewechselt. Das Ziel war hoch gesteckt, aber aus Sicht der Leiterinnen zu erreichen. Ein Podestplatz sollte es werden. Kurz vor dem Wettkampf stieg dann bei allen die Nervosität, auch bei den Leiterinnen. Die Mädels holten alles aus sich heraus und begeisterten die Zuschauer und die Wertungsrichter. Jetzt hiess es warten bis zum Rangverlesen. Die Freude und der Jubel waren riesig als fest stand, dass wir die Silbermedaille holten und natürlich musste ein solch tolles Resultat auch ein wenig gefeiert werden. Jetzt wird bis Ende Jahr noch fleissig an der Choreographie für die Turnshow trainiert, so dass auch dieser Auftritt das Publikum hoffentlich begeistern wird. Diesmal ganz ohne Notendruck... Das Leiterlispiel geht am 1. & 4. Januar 2014 über die Bühne.

Yvonne Kaufmann

Aktuelle Nachrichten