Fachhochschule Nordwestschweiz
Technik entdecken, erleben - und verstehen!

Im Rahmen der diesjährigen Ferienpass-Veranstaltung an der Hochschule für Technik in Windisch befassten sie sich spielerisch und doch sehr konzentriert mit Fragen rund um Elektrizität, CAD oder Roboter.

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
4 Bilder

Ferientage daheim können spannend und «mega cool» sein, vor allem dann, wenn spannende Ferienpass-Veranstaltungen locken!

Für 14 Technik-interessierte Knaben und 2 Mädchen der 5. - 9. Klasse aus der Region Brugg war der diesjährige Ferienpass ein verlockendes 'Eintrittsticket' in die FHNW: Bestens betreut von insgesamt 7 Mitarbeitenden und Studierenden der Hochschule für Technik in Windisch befassten sie sich an einem halben Tag mit neusten technologischen Entwicklungen.

An verschiedenen Posten konnten sie selber Hand legen, experimentieren und Antworten auf Fragen finden: Warum sind heute viele Geräte oder Maschinen so schlau? Wie funktioniert denn eigentlich Elektrizität? Oder: Kann auch ich mit CAD (Computer Animated Design) mein eigenes Haus 3Dimensional zeichnen? Und die Jungen und Mädchen lernten, dass Lego Mindstorms-Roboter im 'kleinen' ähnlich funktionieren wie ein 'grosser' Industrieroboter.

Die drei Stunden waren zu kurz, um alle Fragen der jungen Technik-Freaks zu beantworten. Doch für ihre Betreuer der FHNW war damit ein wichtiges Ziel erreicht, will man doch mit diesem Angebot bei Mädchen und Knaben ein vertieftes Interesse und Verständnis für die Technik und für technologische Entwicklungen wecken und unterstützen - wer weiss, vielleicht ist ja unter den Kursteilnehmern eine zukünftige Ingenieurin oder ein zukünftiger Ingenieur!