Tennis Club
TC Laufenburg - 2. Runde Interclub

Knappe Niederlage der Jungsenioren

Merken
Drucken
Teilen
4 Bilder

Laufenburg - In einer spannenden, hart umkämpften Partie gegen den TC Scherz verlieren die Jungsenioren knapp mit 4-5.

Dass die Jungsenioren starke Gruppengegner zugelost bekommen haben, war nach der zweiten Begegnung nicht mehr abzustreiten. Der gastierende TC Scherz, welcher seine Erstrundenpartie verloren hat, war auf den meisten Positionen stärker klassiert als der Gastgeber. Trotzdem gelang es drei der heimischen Akteure ihr Einzel zu gewinnen. Nicolas Gattlen und Simon Leber gewannen ihre Partien in zwei Sätzen, während dem Raphael Jehle nach verlorenem erstem Satz über drei Sätze zum wichtigen 3-3 ausglich. Quintin Hernandez, Urs Gsponer und Markus Vögeli wurden nie eine ernsthafte Gefahr für ihre Gegner und verloren ihre Spiele in zwei Sätzen. Das Duo Gsponer/Gattlen gewannen ihr Doppel nach anfänglich erfolgreicher Gegenwehr klar. Da Jehle/Vögeli ihr Doppel verloren, stand es somit 4-4. Das entscheidende Doppel mit Simon Leber und Quintin Hernandez startete erfolgreich und konnte den ersten Satz im Tie-Break für sich entscheiden. Der zweite Satz ging jedoch danach knapp mit 7-5 an die Gegner. Im dritten Satz hatten die Laufenburger jedoch nur noch wenig entgegenzusetzen und verloren diesen klar. Nach dem Sieg in der Startrunde und der knappen Niederlage stehen die Chancen noch in Takt die Aufstiegsränge zu erreichen. Allerdings braucht es dazu eine starke Leistung gegen den aktuellen Gruppenleader TC Huba.

Die Herren der 2. Liga verloren auch ihr zweites Gruppenspiel klar. Gegen die stärkeren Gegner war erwartungsgemäss nur wenig auszurichten. Im letzten Gruppenspiel gegen den TC Bally Schönenwerd könnte mit einer guten Mannschaftsleistung der dritte Platz erreicht werden. Die Senioren verloren im zweiten Fricktaler-Derby gegen den TC Novartis Stein klar. Einzig Peter Weber konnte einen Satz für sich entscheiden, allerdings auch ohne erfolgreichen Ausgang.

Die Damen der 2. Liga verloren klar gegen den stärkeren TC Leuggern. Während Jennifer Umbricht und Lisanne Schmid nur knapp als Verliererinnen vom Platz mussten, gewann Fabienne Mischler klar in zwei Sätzen. Dies blieb jedoch der einzige Sieg an diesem Tag. Die Herren der ersten und dritten Liga mussten ihre Partien aufgrund des unstetigen Wetters verschieben.

Die 1. Liga-Herren wollen an diesem Wochenende in Ostermundigen einen definitiven Schritt Richtung Aufstiegsspiele machen. Am Sonntag gibt es zudem auf den Anlagen des TC Laufenburg spannende Matches der Aktiven und der Jungsenioren der zweiten Liga zu sehen. Die Akteure freuen sich auf viele unterstützende Zuschauer.

Nächste Partien: Herren 2. Liga - TC Bally Schönenwerd am 22.05.11 ab 09 Uhr; Jungsenioren 2. Liga - TC Huba am 22.05.11 ab 14 Uhr