Pro Senectute
Tagesausflug der Seniorenturnen Boningen und Trimbach

Elsbeth Jäggi-Jäggi
Drucken
Teilen

Pro Senectute Turnerinnen unterwegs

Ganz im Sinne von Wilhelm Busch`s Zitat: «Froh schlägt das Herz im Reisekittel, vorausgesetzt man hat die Mittel», unternahm eine muntere Schar Turnerinnen aus Trimbach und Boningen, samt ihren Reisekolleginnen und einer männlichen Begleitung, bei tollem Wetter ihren Tagesausflug. Auf direktem Weg fuhr der freundliche Chauffeur von Wyss Reisen AG, Matthias Zwygart, Richtung Nordosten nach Neuhausen am Rheinfall. Im Car wurden lustige und frohe Lieder gesungen, es wurde gelacht und rege Gespräche geführt. Auch das Gehirnjogging kam dabei nicht zu kurz. Die Zeit verging wie im Fluge und am Zielort wartete im Restaurant «Park am Rhein» bereits ein köstliches Mittagessen. Aus dem Fenster herrschte freier Blick auf den gegenüber liegenden Rheinfall und das Schloss Laufen. Es blieb noch Zeit zur freien Verfügung. Neben dem berühmten Rheinfall gäbe es hier vieles zu entdecken. Die Gegend ist landschaftlich reizvoll, die Weinberge am Rheinufer locken zum Spazieren und zum Wandern. Nachdem alle wieder beisammen waren und im Car Platz genommen hatten ging die Reise weiter. Die gemütliche Fahrt führte über Land vorbei an wunderschönen Landschaften Richtung Seengen/AG. 600m über Meer und hoch über dem Alltag - da liegt der Eichberg. «Der wohl schönste Punkt im Kanton Aargau». Hier genossen wir bei fantastischer Aussicht über das Seetal bis hin zu den Alpen unser feines Dessert. Ob Glace, Kirschtorte oder Kirschkuchen, je nach Wunsch und «Gluscht», für alle hatte es etwas feines parat. Bevor die Rückreise angetreten werden konnte, wurde natürlich an diesem schönen Ort noch das obligatorische Gruppenfoto geknipst. Die Zeit ging viel zu schnell vorbei und wir mussten uns verabschieden. Es war ein wunderschöner Tag mit vielen neuen Eindrücken, die wir zusammen erleben durften. Herzlichen Dank an alle, die dabei waren.

Pro Senectute Turnen Trimbach + Boningen Elsbeth Jäggi

Aktuelle Nachrichten