Taekwon-Do Schweiz
Taekwon-Do Show am Ehrendinger Dorffest

Franziska Paukert
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
4 Bilder
Wir Yok (Bruchtest) Eine Taekwon-Do Instruktorin zerschmettert zwei Bretter mit einem Faustschlag.
Wir Yok (Bruchtest) Ein Schüler von TKD Schweiz kickt durch mehrere Holzbretter.
Taekwon-Do für die Jüngsten Auch jede Menge Kinder waren an der Aufführung beteiligt und zeigten ihr Können.

Bilder zum Leserbeitrag

Am Sonntag, 6. September 2015, fand in Ehrendingen das jährliche Dorffest statt. Auch die Kampfsportschule Taekwon-Do Schweiz war mit einem Demo-Team vor Ort und bot eine dynamische Vorführung, an der auch viele Kinder beteiligt waren.

Über 20 Taekwon-Do Studenten nahmen an der Aufführung teil und vertraten die verschiedenen Ränge von Weiss- bis Schwarzgurt. Die Vorführung begann mit den fundamentalen Angriffs- und Verteidigungstechniken, wie Schlägen, Blocks und Kicks, deren aktive Anwendung in unterschiedlichen Schrittkampfszenarien verdeutlicht wurde. Danach wurden verschiedene Tul, Formen der einzelnen Gurtstufen, gezeigt. Besonders spannend waren die Bruchtests, bei denen mit Faustschlägen, Handkanten und fliegenden Kicks Bretter zerschmettert wurden. Den Abschluss bildete eine Vorführung effektiver Selbstverteidigung im Falle eines echten Angriffs.

Aufführungen an Dorffesten und anderen öffentlichen Anlässen bieten stets eine gute Gelegenheit, Taekwon-Do in der Region bekannt zu machen, und sind immer auch eine schöne Erfahrung für die Teilnehmer, vor allem natürlich für Kinder und Jugendliche.