Handball
SV Lägern schlägt Schlusslicht Suhrental

Alessandro Crippa
Drucken
Teilen

Ohne viel Mühe gewinnt der SV Lägern Wettingen beim Schlusslicht HV Suhrental. Dabei avancierten zwei junge Spieler zu den tragenden Figuren.

von Alessandro Crippa

Schon früh wollten die Spieler des SV Lägern klar machen, wer in Schöftland der Herr im Hause ist. Dies auch trotz der Tatsache, dass der SVL das Auswärtsteam war. Es sollte gelingen. Bis zur Pause liessen die Limmattaler dank einer tadellosen Abwehrleistung nur gerade sechs Gegentreffer zu. Neben der Abwehr- war auch die Torhüterleistung herausragend. Frank Riechsteiner stellte sein Können etliche Male unter Beweis und machte zahlreiche Versuche des Heimteams zunichte. Bis zur Pausensirene führte der Gast aus Wettingen bereits vorentscheidend mit 15:6.

"Recht zufrieden"

Auch nach dem Tee liess das Team, das nach Verlustpunkten auf dem Aufstiegsplatz liegt, nichts mehr anbrennen und hielt den Abstand in etwa der Höhe des Pausenresultates. Eine famose Leistung zeigte auch Roman Schibli. Schon mehr als einmal deutete der 18-Jährige in dieser Saison sein grosses Potenzial an, doch gegen Suhrental setzte er noch einmal einen drauf. Auf der Rückraum-Mitte-Position orchestrierte er die Angriffe der Gäste in beeindruckender Manier und schoss selber sieben Tore, der höchste Wert seines Teams. Entsprechend glücklich zeigten sich Schibli wie auch Trainer Brunner nach dem ungefährdeten 27:17-Sieg.

Schibli: "Mit meiner Leistung bin ich doch recht zufrieden, ein paar Schüsse hätten aber auch genauer sein dürfen."

Brunner: "Der Sieg ist absolut verdient, die beiden jungen Spieler (Schibli und Riechsteiner) haben eine fantastische Leistung abgeliefert! Darauf bin ich recht stolz und hoffe, dass sie auch für die letzten Spiele in guter Form sind."

Kleine Randbemerkung: Im Spiel gegen das Schlusslicht konnten sich seit Langem einmal wieder alle Wettinger Feldspieler in die Torschützenliste eintragen lassen.

SV Lägern: Riechsteiner / Müller (n.e.); D. Eggenschwiler (2), M. Eggenschwiler (2), Eglauf (3/1), Estermann (3), Hess (3), Hug (2), Kellenberger (1), D. Lanter (1), M. Lanter (1), Schibli (7), Voser (1).

Aktuelle Nachrichten