Natur- und Vogelschutzverein Stetten
Storchenberingung in Stetten

Andreas Muiter
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
8 Bilder
IMG_3889.JPG Die Feuerwehr Rohrdorf leistet Unterstützung bei der Beringung
IMG_3891.JPG Die Feuerwehrleiter wir aufgestellt
IMG_3893.JPG Der Präsident erklärt kurz den Vorgang der Beringung
IMG_3894.JPG Die Leiter hinauf...
IMG_3897.JPG Der Jungstorch im Korb
IMG_3901.JPG Der Jungstorch, schon recht gross...
IMG_3908.JPG ...beringt und kontrolliert

Bilder zum Leserbeitrag

Die Weissstörche auf dem Kamin der Brennerei Humbel in Stetten haben auch dieses Jahr wieder eine Brut aufgezogen. Es konnten mit dem Fernrohr zwei Jungstörche ausgemacht werden, welche von den Altvögel ernährt und geschützt wurden. Leider hat einer der beiden wegen schlechten Wetterbedingungen nicht überlebt. Die Einwohnerinnen und Einwohner von Stetten wurden am 13. Juni zur diesjährigen Storchenberingung eingeladen. Der Präsident des Natur- und Vogelschutzvereins Stetten holte den Jungstorch über die Feuerwehrleiter herunter um ihn anschliessend zu Beringen und zu Kontrollieren. Anschliessend wurde der Jungstorch wieder in den Horst zurück gebracht.