Musikgesellschaft
Stimmungsvolles Adventskonzert der Musikgesellschaft Ittenthal

Irène Hofmann - Weber
Merken
Drucken
Teilen

Am Sonntagabend des dritten Advents lud die Musikgesellschaft Ittenthal in die Kirche ein. Die Musikanten/innen mit Dirigent Karl, J. Herzog stimmten die Besucher in die Adventszeit ein. Erika Rehmann führte mit interssanten Erläuterungen durchs Programm.

Mit dem Choral/Dixi-Stück „Josua“ eröffnete die Musikgesellschaft das Konzert. Das sehr gefühlvolle Stück „Ammerland“ wussten die Musikanten sehr gut zu intepretieren. Mit „Don`t cry for me Argentina“ wurden die Musikanten gefordert, das Stück gefiel sehr gut. Höhepunkt war sicherlich der Vortrag „Wo ich auch stehe“, welches gesanglich eindrücklich von Claudia Rittinghaus begleitet von der Musikgesellschaft vorgetragen wurde. Die Ballade „If tomorrow never comes“ neigte zum Nachdenken und mit „Happy Christmas“ zeigten die Spieler die Vorfreude auf Weihnachten. Der Negro-Spiritual „Go down Moses“ wurde schwungvoll vorgetragen und mit dem Schlussstück „O Jubel, O Freud“ durften die Musikanten auf ein gelungenes Konzert zurückblicken. Die Präsidentin dankte im Namen der Musikgesellschaft allen Mitglieder und den zusätzlich engagierten Musikanten für Ihre Unterstützung.

Mit den besten Wünschen zur Weihnachtszeit und zum bevorstehenden Jahreswechsel verabschiedete sich die Musikgesellschaft Ittenthal und freut sich auf das 2018.

Am Sonntag: 8. Juli wird das 20 jährige Dorfbrunnenkonzert speziell gefeiert.

Nach einer Zugabe wurden die Besucher mit einem Apéro vor der Kirche verköstigt.