Geräteturnen
Spitzenleistungen am Weggere Cup 2016

Am ersten grossen Wettkampf der Aargauer Einzelgeräteturner in Brittnau zeigten die gestarteten 19 Turner aus Niederrohrdorf starke Leistungen und konnten mit 4 Medaillen und 8 Auszeichnungen nach Hause zurückkehren.

Fabian Vogler
Drucken
Teilen

Am Samstag den 30. April 2016 turnten zuerst die älteren Turner in den höheren Kategorien. Sie hatten die ehrenvolle Aufgabe bekommen in der neu errichteten Doppelturnhalle von Brittnau die ersten wettkampfmässigen Sprünge und Schwünge zu absolvieren.

Nach einem eher verhaltenen Start konnte Flavio Da Silva am Schluss mit der Bestnote an den Ringen den Sieg im K4 holen.

Er gewann vor seinem Vereinskollegen Nicola Kämpf, welcher sich die Silbermedaille sicherte.

Auf Rang 8 konnte sich Manuel Wendel eine Auszeichnung erturnen. 51 Turner waren gestartet. In der Kategorie 5 erreichte Samuel Sidler den 7. Platz. Thomas Baldinger erreichte den 18. Rang von 42 Teilnehmern. In der Kategorie Herren turnte sich Adrian Egloff auf den 6. Rang von 9 Turnern.

Am Sonntag den 1. Mai war dann der Wettkampfplatz für den Nachwuchs reserviert. Fast wäre man wieder mit einem Sieger in den Tag gestartet! Mathis Landwehrs zeigte einen tollen Wettkampf und durfte sich im K1 die Silbermedaille überreichen lassen. Nur 0.05 Punkte hinter dem Erstplatzierten. Finn Rimann auf Rang 7, Jens Seelhofer mit Rang 12, Andrin Pfaffen auf Rang 13, und Manuel Moser auf dem 19. Platz, alle mit einer Auszeichnung, zeigten das bei den jüngsten gut gearbeitet wird.

Die höchste vergebene Punktzahl an diesem Wettkampfwochenende holte sich Noah Benzenhofer. Er erturnte im K2 47.15 Punkte! Dies bedeutete Gold im K2, wo rekordverdächtige 73 Turner angetreten waren. Auch der zweite gestartete Niederrohrdorfer K2 Turner zeigte starke Übungen.

Timo Glissmann konnte sich auf dem 7. Rang klassieren. Melvin Kämpf turnte danach seinen ersten Wettkampf im K3. Wegen einer Verletzung hatte er an den ersten Wettkämpfen nicht antreten können. Darum auch der 4. Rang von ihm ein tolles Ergebnis. Nach dem Wettkampf bekamen alle angetretenen Turner ein Weggere Cup T-Shirt als Entschädigung für die am Wettkampf vergossenen Schweisstropfen.