SP Küttigen-Rombach
SP Küttigen-Rombach: Fukushima-Referat

Marianne Schmid
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
Max Chopard im Gespräch mit interessierten Teilnehmern
Die Zuhörer lauschen gebannt

Bilder zum Leserbeitrag

Anlässlich der erfreulich gut besuchten Parteiversammlung der SP Küttigen-Rombach durfte die Präsidentin, Marianne Schmid, Nationalrat Max Chopard, begrüssen. Mit seinem Referat über die Reaktorkatastrophen Tschernobyl und Fukushima verstand er es vortrefflich, die Zuhörerschaft in seinen Bann zu ziehen. Seinen Ausführungen waren eindrückliche Bilder unterlegt, die er anlässlich seiner Reisen in die beiden Gebiete gemacht hatte. Seine Betroffenheit über die aktuelle Situation von Menschen und Natur wirkte unaufgeregt ehrlich. Bei der anschliessend rege genutzten Fragerunde stand die Sorge, was wenn bei uns eine Katastrophe passieren würde, im Vordergrund. Einig waren sich alle Anwesenden, dass jeder Beitrag – ob gross oder klein – wichtig für die unaufschiebbare Energiewende ist. hh

Mehr über die SP Küttigen-Rombach finden Sie hier: www.sp-kuettigen.ch

Aktuelle Nachrichten