Militärschiessverein
Sonja Burgherr jüngstes Ehrenmitglied

Generalversammlung des Militärschiessverein Kölliken

Patrick Kyburz
Merken
Drucken
Teilen

Dank zahlreichen Neumitgliedern konnte der Präsident Heinz Burgherr an der diesjährigen Generalversammlung 24 Vereinsmitglieder begrüssen, so viele wie seit 18 Jahren nicht mehr. Die Haupttraktanden des Abends waren die Jahresrechnung, die verschiedenen Jahresberichte, das Absenden der Jahresmeisterschaft, sowie das Budget 2011. Die Jahresrechnung schloss dank dem Winterschiessen mit einem leichten Plus ab, auf der Aufwandseite schlug vor allem das Eidgenössische Schützenfest ausserordentlich zu buche.

In seinem Jahresbericht lies der Präsident in gewohnter Weise das vergangene Vereinsjahr nochmals auferleben und hob die wichtigsten Aktivitäten hervor. Der Jahreshöhepunkt war das Eidgenössische im eigenen Kanton, von welchem der Verein reich bekränzt und mit dem Goldlorbeerkranz heim kehrte. Dank dem guten Resultat, stieg der Verein in die 2. Kategorie auf. Einige Vereinsmitglieder leisteten auch Frondienst am Schützenfest als Warner oder Standaufsicht. Am Winterschiessen konnten zwar nicht so viele Schützen wie beim grossen Bruder gezählt werden, aber immer noch über 1000 Schützen. Mit grosser Spannung wurde dieses Jahr das Absenden der Vereinsmeisterschaft erwartet, gab es doch einige Überraschungen. Auf dem 1. Rang klassierte sich Hans Leuenberger, rund 5 Punkte vor Dieter Ernst, beides Sturmgewehr 57/02-Schützen. Auf dem 3. Rang folgte mit Josef Furrer ein Karabiner-Schütze. Insgesamt 16 Mitglieder beendeten die Meisterschaft.

Das Budget 2011 sieht wieder ein Defizit vor, dies vor allem wegen immer höheren Abgaben und tieferen Einnahmen. Um die Mehrausgaben etwas zu dämpfen, beantragte der Vorstand eine Erhöhung des Mitgliederbeitrages auf 50 Franken. Nach kurzer Diskussion sprach sich die Mehrheit dafür aus. Im weiteren Verlauf der GV bewilligten die Anwesenden das Jahresprogramm, die neue Berechnung für die Vereinsmeisterschaft und die Durchführung des Winterschiessens 2012. Zum Schluss wurden Heinz Burgherr für 10 Jahre Präsident und seine Gattin Sonja als Wirtschaftsverantwortliche geehrt. Sonja Burgherr wurde zudem für ihre langjährige und tatkräftige Mitarbeit zum ersten weiblichen Ehrenmitglied des Vereins erhoben.

Rangliste Vereinsmeisterschaft: 1. Hans Leuenberger 779.214 Punkte; 2. Dieter Ernst 774.038; 3. Josef Furrer 772.574; 4. Renato Joller 762.294; 5. Tino Pasinelli 760.531; 6. Kurt Matter 760.451; 7. Heinz Burgherr 759.118; 8. Robert Neeser 755.747; 9. Patrick Kyburz 751.015; 10. Norbert Hochuli 748.173; 11. Hans Mathys 744.469; 12. Bruno Matter 740.106; 13. Raphael Meyer 733.525; 14. Stefan Hafner 726.967; 15. Rudolf Lüscher 700.765; 16. Sonja Burgherr 656.557.