Società Dante Alighieri Comitato di Aarau
Società Dante Alighieri Aarau

Mariangela Riediker-Cirigliano
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am 28. April 2014 haben sich die Freunde der italienischen Sprache und Kultur zur Generalversammlung der „Società Dante Alighieri Comitato di Aarau“ getroffen. Der Präsident Giosuè Langone, erfreut über die zahlreichen Anwesenden, hat zuerst einen Rückblick auf das Vereinsjahr 2013 gegeben: Sieben höchst spannende Referate und zum Jahresabschluss ein beeindruckendes Konzert mit einer jungen, talentierten Sopranistin und einem Pianisten aus den Abruzzen. Der Präsident hat sich bei den Vertretern der „Associazione Abruzzesi Argovia“ bedankt, die dieses Konzert grosszügig finanziell unterstützt und mit einem Apéro kulinarisch bereichert hatte. Sehr erfreut hat sich Giosuè Langone über die neu errichtete Webseite gezeigt. Nachdem die Webseite mehrere Monate aus technischen Gründen nicht abrufbar gewesen war, konnte die Seite wenige Wochen vor der GV wieder aufgeschaltet werden. Die Homepage mit einem erneuerten Erscheinungsbild bietet neu die Möglichkeit Kritik zu den Veranstaltungen zu äussern, sowie auch Vorschläge anzubringen. Auch der Präsident ist für seine unermüdliche Arbeit verdankt worden. Dem offiziellen Teil ist das traditionelle Nachtessen gefolgt, während dessen sehr angeregte und intensive Gespräche stattgefunden haben.

Was ist aber eigentlich die „Società Dante Alighieri Comitato di Aarau“? Die „Dante Alighieri“ ist eine Kulturvereinigung mit weltweit 400 Sektionen und Hauptsitz in Italien. Es werden immer noch weitere Sektionen gegründet, so zum Beispiel diejenige in Montemilano, in der süditalienischen Basilikata. Die „Società Dante Alighieri Aarau“ unterstützte letztes Jahr deren Gründung finanziell.

Weitere Informationen zu den kommenden Veranstaltungen sind abrufbar unter www.danteaarau.ch. Hier sei erwähnt, dass auch nicht-Mitglieder zu den vielfältigen Referaten eingeladen sind.