Männerchor Schlieren
Singweekend Männerchor Schlieren - Vorbereitung auf unser Konzert vom 24. + 26. Mai 2019

Oscar Bühler
Merken
Drucken
Teilen
10 Bilder
undefined Mittagessen Samstag im Restaurant VERANDA mit der riesengrossen Fensterfront
undefined Anspruchsvolle Proben im schönen und grossen Gartensaal
undefined Unsere beiden Jodler Marcel + Alfons bei der Jodeleinlage bim "Kamerade wämmer sy"
undefined Beim Apéro Ständchen für unser Geburtstagskind Richi
undefined Drehorgel gespielt von der Gastgeberin Myriam
undefined Warten auf das Abendessen am den schön gedeckten Tischen
undefined Bio Heusuppe mit Lauchstroh (aus Menü Mini Beiz - dini Beiz 2016)
undefined Schweinskarree mit Honig-Kräutkartoffeln und Saisongemüse
undefined Ausklang in der Bar (Da schweigt des Sängers Höflichkeit)

4 Wochen vor unserem Doppelkonzert in der ref. Kirche Schlieren treffen sich 42 Sänger zum traditionellen Singweekend im Jugendstil Hotel Paxmontana (Bergfriede) in Flüeli-Ranft. Es ist ein historisches, bekanntes und erfolgreiches 3-Sterne-Superior Ferienhotel in einmalig schöner landschaftlicher Lage, ein architektonisches Bijou.

Viele Sänger stärken sich mit einem feinen Mittagessen im Restaurant Veranda, 47 Meter lang mit Fensterfront, was einen faszinierenden Blick auf das Sarneraatal und den Glaubenberg ergibt. Pünktlich um 13.30 Uhr sind die Sänger im schönen Gartensaal-Probelokal und unser, bereits seit 16 Jahren tätiger Dirigent, heisst uns alle willkommen zum diesjährigen, wichtigen Singweekend. Das erste Lied passt ausgezeichnet zum Weekend.

«O happy day», mit diesem Lied eröffnet der MCS auch das diesjährige Konzert. Nach vier Stunden Probezeit, unterbrochen mit einer Kaffee- und Verpflegungspause kommen wir zum gemütlichen Teil. Am Ende der Probe meldet unser Präsident, Jürg Hiltmann, dass unter den Sängern zwei Geburtstagskinder anwesend sind. Jürg verlässt uns nach der Probe, weil berufliche Aufgaben anstehen. Wir verabschieden ihn mit seinem Wunschlied «Schäfers Sonntagslied».

Um 18.00 Uhr ist Apéro im historischen Speisesaal angesagt. Ein süffiger Sélection Paxmontana blanche (Chasselas) wird serviert, um unsere beanspruchten Kehlen zu befeuchten. Die sympathische Gastgeberin und Vizedirektorin, Myriam Baumgartner, beehrt uns auf der Drehorgel mit ein paar schönen Darbietungen. Für Richi, unserer 2. Geburtstagskind singen wir Happy Birthday, begleitet mit der Drehorgel von Myriam. Selbstverständlich erklingen während dem Apéro noch mehrere Trinklieder.

Nun nehmen wir Platz an den schön gedeckten Tischen an der Fensterfront, mit einem wunderschönen Blick auf das frische Grün, das sich allerorten zeigt. Ein feines, schön präsentiertes 3-Gang Menü wird serviert: Bio Heusuppe, Obwaldner Schweinskarree mit geschmacksvollen Zutaten und Apfelrösti mit Sauerrahmglace. Es schmeckt ausgezeichnet, dies ist auch notwendig, denn morgen erwartet uns wieder ein strenger Probemorgen. Trotzdem sind einige Sänger noch in der Baar anzutreffen. Dort ist noch eine amerikanische Touristengruppe eingetroffen.

Nach einem ausgiebigen Morgenessen treffen wir uns wieder ausgeruht im Probesaal, um auch die letzten Lieder des Konzertes weiter zu verbessern. Die schwierigen Passagen werden von unserem Dirigenten besonders einstudiert. Mit viel Geschick und Können singt und spielt er uns die verschiedenen Stimmlagen vor, eine super, fast unglaubliche Leistung. Christian, ein riesen Kompliment und ein grosser Dank von allen Sängern.

Bei der Kaffeepause um 10.00 Uhr stellt uns Thomas Thürig, Gastgeber und Direktor, das Hotel Paxmontana vor. 1896 erbaut, 2010 bis 2011 total renoviert mit einer Investition von CHF 27 Millionen. Die Vergangenheit ist nur allzu ersichtlich. Der einzigartige Laubengang (Allee) zum Hotel, die Fassade mit den Türmen, die olivefarbigen, mit Blattgold versehenen Stukkaturen an den Decken, die mit Nussbaum gefriesten Buchen-Parkettböden, die neorenaissance Bilder in der Veranda sind nur einige Zeugen der Zeitgeschichte.

Nach einer weiteren Stunde Probe geht unser Singweekend zu Ende. Wir fühlen uns sicher, so dass unsere Lieder beim Publikum bestimmt gut ankommen werden. Zudem haben wir noch einige Proben bis zum Konzert.Liebe Leserin und lieber Leser, seid herzlich Willkommen.

Unter dem Motto «WIE ES UNS GEFÄLLT» werden wir unser Bestes geben.

Wir freuen uns sehr auf euren Besuch und sind überzeugt, gemeinsam einen anregenden und abwechslungsreichen Abend zu verbringen. Nähere Einzelheiten unter:

www.maennerchor-schlieren.ch

MAENNERCHOR SCHLIEREN

Berichterstatter Oscar Bühler

Fotos diverse Sänger