Kunstturnen SATUS ORO
Silbermedaille für Aargau 2, mit ORO-Beteiligung

Charly Zimmerli
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
6 Bilder
Kraft an den Ringen
Vorbereitung am Barren
Kunstturnen Satus ORO Riege in den Stammvereinen Satus Oftringen, Satus Rohtrist und Satus Oberentfelden
Besprechung in der Mannschaft Beste Gelegenheit am Magnesiabehälter
Zweiter Podestplatz für die Aargauer

Bilder zum Leserbeitrag

Anlässlich der SMM (Schweizer Mannschaftsmeisterschaften) der Kunstturner in Lenzburg startete Noe Seifert aus der Kunstturnerriege SATUS ORO (Oftringen-Rothrist-Oberentfelden) mit dem Team Aargau 2 (Andreas Gribi, Kristijan Gojkovic, Lukas Fellmann, Cédric Pfäffli und Nico Neeser). Die SMM gilt in der Kunstturnszene als einer der anspruchsvollsten und hochstehendsten Wettkämpfe der Schweiz.

Die Mannschaften aus den Kantonen Aargau, Schaffhausen, Genève, Basel, Zürich und Tessin leisteten sich am Abend des 19. September 2015 einen harten Wettkampf um den Ligaerhalt in der Nationalliga B oder den Aufstieg in die Königsklasse A.

Der Oftringer turnte an vier der sechs Geräte (Boden, Ringe, Barren und Reck), welcher mit graziöser Ausführung zur Zufriedenheit der Trainer abschloss. „Ich bin mit mir nicht ganz zufrieden, ich kann noch einige Zehntelspunkte rausholen" meinte der in Biel wohnafte Turner nach dem Wettkampf.

Wenige Übungsfehler, hochstehende Elemente und saubere Landungen verhalfen dem Team Aargau 2 den Sprung aufs Podest. Mit 230.850 Punkten schloss das Team mit Noe den Wettkampf auf dem zweiten Schlussrang ab hinter Schaffhausen mit 242.900 Punkten. Knapper wurde es auf den nachstehenden Dritten. Die Mannschaft aus Basel rückt mit einem Rückstand von drei Zehntel mit 230.550 Punkten auf unsere Aargauer.

Aktuelle Nachrichten