Naturfreunde Obergösgen
Senioren der Naturfreunde Kanton Solothurn auf Wanderung im Baslebiet

Edith Ounde
Merken
Drucken
Teilen

Am 20. Juni, mitten in der Woche, versammelten sich die Senioren der Naturfreunde des Kantons Solothurn zu einer Baselbieterwanderung.
Treffpunkt war der Bahnhof Olten.
Elf ( Solothurnerzahl ) Frauen und Männer wollten es wissen.
Mit dem Zug fuhren wie nach Gelterkinden, dort hiesse es umsteigen in den Bus, der uns ins kleine Dorf Rothenfluh brachte. Nach einem kurzen Besuch im Gasthof Rössli, machten wir uns auf den Weg durch das Schöne Naturschutzgebiet den Weihern entlang nach Anwil. Nach einem kurzen Aufstieg, der doch einigen Mühe und Schweiss kostete, erreichten wir das Dorf.
Das Wetter wunderbar, so richtig heisses Sommerwetter, doch wir wanderten viel durch den kühlen Wald und bemerkten die 30 Grad nicht. Gegen Mittag näherten wir uns dem Buschberg, einem sogenannter Kraftort. Nach einer Stärkung aus dem Rucksack und einer Mittagspause machten wir uns wieder auf den Weg. Zuerst zur Wegenstetterfluh und weiter zur Rothenfluher – Fluh, mit einer toller Aussicht ins Aargau und ins Baselbiet. Nach einem angenehmen Abstieg erreichten wir wieder unseren Ausgangsort. Bei einem kühlen Drink im Schatten konnten wir uns auf den Heimweg freuen.