Schwingklub Baden-Brugg
Schwinget im Zurzibiet : Sonntag, 29. Juni 2014 in Schneisingen

Bea Hitz
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Schneisingen, das schöne Alpenrosendorf, war dieses Jahr Austragungsort des alljährlichen „Schwinget im Zurzibiet“, organisiert vom Schwingklub Zurzach. Vom Schwingklub Baden-Brugg reisten 7 Aktiv- und 5 Jungschwinger an den Ort des Geschehens, um ihr Können im Sägemehl zu zeigen.

Bei den Aktivschwingern konnte der Kranzschwinger Schaffner Samuel sehr gute Leistungen abrufen und belegte den hervorragenden 4. Schlussrang. Seine Formkurve zeigt weiterhin stark nach oben und für die kommenden Feste darf mit ihm gerechnet werden. Bearda Samuel, Müller Severin und Beyeler Benjamin erreichten allesamt 55.25 Punkte und somit den gemeinsamen 8. Schlussrang. Gleich dahinter auf Rang 9 platzierte sich mit 55. Punkten Büchi Christian. Widmer David belegte Rang 10e und Seiler Thomas Rang 14b.

Die Jungschwinger waren allesamt auch siegeswillig konnten aber ihre Leistungen nicht immer optimal umsetzen. Schöni Marc (Jg. 99) erreichte den guten Schlussrang 6b, mit 3 gewonnenen, 2 gestellten und 1 verlorenem Gang. Duperrex Nicola (Rang 12c), Obrist Nils und Wernli Nik (Rang 13) und Roth Leon (Rang 13c) konnten allesamt 2 Gänge gewinnen.

Das wechselhafte Wetter und der immer wieder stark einsetzende Regen tat der guten Stimmung auf dem Schwingfestgelände keinen Abbruch, forderte aber von den Schwingern viel Durchhaltewillen und Kampfgeist. Gewonnen wurde das Fest von Stephan Studinger vom Schwingklub Aarau, welcher seinen Klubkameraden Tobias Widmer besiegen konnte.

Bilder in der Bildergalerie www.skbadenbrugg.ch

Detaillierte Rangliste und Statistik auf www.esv.ch