Schwimmclub Aarefisch, Aarau
Schwimmkurse des SC Aarefisch Aarau lockten trotz schlechtem Wetter

Gegen 300 Kinder erlernten die Grundlagen des Schwimmens

Drucken
Teilen
3 Bilder

Während mehreren Wochen der Sommerferien präsentierte die Schwimmschule des Aarauer Vereins wie in den letzten Jahren ein reichhaltiges Angebot an Kursen. In den Schwimmbädern von Aarau und Auenstein standen jeweils am Vormittag die Schweizerischen Schwimmtests und Wasserspringen auf dem Programm. Im Schwimmen wurden vom Krebsli über den Pinguin bis zum Eisbär die verschiedensten Übungen in den Grundfertigkeiten atmen, schweben, gleiten und antreiben trainiert, im Wasserspringen die Körperhaltung und das korrekte Eintauchen. Nicht immer fiel es den teilnehmenden Kindern leicht, sich bei dem unsteten Sommerwetter mit den teilweise kühlen Temperaturen im Wasser aufzuhalten. Doch die intensive Bewegung, die in den kleinen Gruppen möglich war und spannende Lektionen liessen das Zähneklappern oft vergessen. Auch die bestmöglichste Wassertemperatur und die gute Laune der Leiterinnen trugen dazu bei. Denn Durchhalten lohnte sich. Bei Erfüllung der geforderten Kriterien konnten die Schwimmkürsler die begehrten Testabzeichen in Empfang nehmen. Das war für die Kinder ein ganz wichtiger Augenblick, die Belohnung für eine nicht immer leichte Woche.

Dieses Jahr neu übte eine Gruppe für das Jugend-Brevet im Rettungsschwimmen. Auch Schnuppern im Synchronschwimmen wurde angeboten, konnte aber mangels TeilnehmerInnen nicht durchgeführt werden.

Ein besonderer Tag war der Dienstag der ersten Ferienwoche. Die Schwimmschule Aarefisch, die als einzige in der Region aQuality zertifiziert ist, wurde im Schwimmbad Schachen überprüft. Die Verantwortliche von Swimsports Schweiz beurteilte verschiedene vorgeschriebene Punkte. An vorderster Stelle stand die Sicherheit, gewährleistet durch kleine 6er Gruppen, farbige gut sichtbare Badekappen, das sehr gut geeignete Nichtschwimmerbecken und die aktuelle Lebensrettungsausbildung der Leiterinnen. Auch die permanente Aufsicht am Bassinrand durch eine weitere Leiterin gehörte dazu. Der schriftliche Bericht bestätigte die geforderten Standards mit Bravour.

Nach den Sommerferien geht es mit den Schwimmkursen in den Hallenbädern Telli, Telli Zeka und Entfelden weiter. Das Wetter spielt dann keine grosse Rolle mehr, frieren ist endgültig vorbei. Infos siehe www.aarefisch.ch (uho)

Aktuelle Nachrichten