Schwimmclub Aarefisch, Aarau
Schwimmclub Aarefisch Aarau: Noch eine Erfolgsmeldung im Jahre 2010

Platzmangel beim Schwimmclub Aarefisch Aarau infolge grosser Nachfrage

Urs Hochuli
Merken
Drucken
Teilen
4 Bilder

Ein halbes Jahr nach dem ersten Vorschwimmen haben erfreulicherweise wieder 21 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren ihr Interesse am Schwimmclub Aarefisch Aarau kundgetan. Für das Vorschwimmen vom Dezember kamen die Kinder zum grossen Teil aus der aQuality Schwimmschule des Aarefisch. Aber auch von anderen Schwimmschulen aus Aarau und der Region waren TeilnehmerInnen am Samstagnachmittag ins Hallenbad Telli gekommen, um ihre Fähigkeiten im Freistil-, Brust- und Rückenschwimmen, sowie bei technischen Elementen wie Starts, Vorwärtsrolle und Schraubenschwimmen zu demonstrieren. Cheftrainer Stefan Trümpler freute sich, dass die Kinder bereits besser vorbereitet waren als beim letzten Eintrittstest. Die Begeisterung der Kinder war ansteckend und obwohl die ganzen Übungen wegen der grossen Anzahl Teilnehmer eine ganze Stunde dauerten, machten alle Kinder mit grossem Einsatz bis zum Schluss mit.

Leider ist jetzt schon klar, dass nicht alle Interessenten in die Wettkampfgruppen des Vereins aufgenommen werden können. Dazu fehlt in Aarau vor allem in der Hallenbadsaison schlicht und einfach die nötige Wasserfläche. Der SC Aarefisch tut sein Bestes, um alle in die ihren Fähigkeiten und ihrem Alter angepassten Trainingsgruppen einzuteilen. Aber bereits jetzt sind viele Trainingsgefässe "randvoll" und die Kinder müssen auf eine Warteliste gesetzt oder gar abgewiesen werden.

Eigentlich ist es das schönste Problem, das ein Verein haben kann: Platzmangel infolge grosser Nachfrage. Trotzdem hoffen wir, dass mit der derzeitig unbefriedigenden "Wassersituation" möglichst wenige Talente und leidenschaftliche SchwimmerInnen auf der Strecke bleiben müssen.