Wasserfahrverein Rupperswil
Schweizermeisterschaft im Paarwettfahren

Luca Michelli
Merken
Drucken
Teilen
7 Bilder
Frauenpower Fabienne Kohler und Eveline Müller holen Silber in der Kategorie Frauen
Die rupperswiler KranzträgerInnen Herzliche Gratulation!
Adrian und Urs Zubler Bei den Aktiven setzten sich Adrian und Urs Zubler auf den 14. Kranzrang
Dominik Lüscher und Suter Adrian Bei den Jungfahrer setzten sich Dominik Lüscher und Suter Adrian auf den 5 Kranzrang!
Manuel Dublanc und Alex Bieri Die Fahrgemeinschaft Manuel Dublanc und Alex Bieri durfte sich bei den Junioren auf die Bronzemedaille freuen!
Erfolgreiche Schüler Monika Suter, Anina Pauli (2. Rang) und Julius Erhardt, Emil Callara (3.Rang)

Schweizermeisterschaft im Paarwettfahren

Nach den vielen Stunden Training an der Aare, die auswärtigen Trainings in Muttenz und den Trainingscamp in Muttenz, war der Wasserfahrverein Rupperswil ungeduldig, endlich am Wochenende vom 13./14. August 2016 an der Schweizermeisterschaft im Paarwettfahren beim Wasserfahrverein Muttenz starten zu dürfen!

Mit 16 Fahrpaare startete der Wasserfahrverein Rupperswil am Samstag nach der Mittagspause. Die neue Strecke war sehr anspruchsvoll und kräfteraubend! Nach dem Wettkampf konnten die rupperswiler auf dem Festplatz das sommerliche Wetter geniessen. Am Abend ging es für Einige zum Campingplatz Kaiseraugst in der Nähe vom Festplatz campieren, wobei die Nacht nicht für alle gleich lang war.

Nach dem Rangverlesen am Sonntag wurden die Wettkämpfer und Kranzträger beim Clubhaus in Rupperswil feierlich empfangen und mit etwas feinem vom Grill verpflegt.

Wettkampf

Bei den Vereinsrängen konnte sicher der WFV Ryburg Möhlin an die Spitze setzten. Der Wasserfahrverein Rupperswil erreichte auf der anspruchsvollen Strecke den 10. Vereinsrang.

Bei den Veteranen verpassten Roland Joho und Roger Legoll knapp die Kranzränge (16. Rang).

Bei den Aktiven setzten sich Adrian und Urs Zubler auf den 14. Kranzrang. Lukas Bieri und Sebastian Härri (42. Rang), Bruno Matrascia und Stefan Mühle (44. Rang), Alex Bieri und Stefan Suter (61. Rang), Colin Schori und Fabian Huber (65. Rang), Adrian Zogg und Ramona Legoll (77. Rang) verpassten die Kranzränge.

Bei den Frauen durften sich Fabienne Kohler und Eveline Müller über die Silbermedaille freuen!

Die Fahrgemeinschaft Manuel Dublanc und Alex Bieri beanspruchte bei den Junioren die Bronzemedaille für sich!

Bei den Jungfahrer setzten sich Dominik Lüscher und Suter Adrian auf den 5 Kranzrang!

Rebekka Lüscher und Jasmine Pauli (9. Rang), Luana Callara und Monika Frey (10. Rang), Sarah Dössegger und Lea Schärer (17. Rang), Emilio Cargo und Lukas Weber (20. Rang) verpassten die Kranzränge, dürfen sich aber über eine super Leistung freuen!

Die jüngsten vom Verein waren wieder einmal die erfolgreichsten. Monika Suter und Anina Pauli dürfen sich über eine Silbermedaille freuen, gefolgt von Julius Erhardt und Emil Callara mit der Bronzemedaille. Stefan Hammesfahr und Joel Michel verpassten die Kranzränge (9. Rang), fuhren aber eine gute Zeit!

Wir erlebten ein stimmungsvolles Schweizermeisterschafts-Weekend! Herzliche Gratulation an alle Wettkämpfer!