Schützengesellschaft
Saisonabschluss der Schützengesellschaft Seon

Es wurde Bilanz gezogen

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Unlängst trafen sich die Mitglieder der Schützengesellschaft Seon mit Begleitung in der Schützenstube zum alljährlichen Absenden des Endschiessen und der verschiedenen Jahresmeisterschaften.
Nach dem feinen Nachtessen wurde für das Jahr Bilanz gezogen.
Das 2010 war ein sehr intensives Schützenjahr. Es begann für die SG Seon schon im Frühjahr mit der Organisation und Durchführung des Feldschiessen. Der Sommer war geprägt durch das Eidgenössische Schützenfest in der Region Aarau. Diverse Mitglieder erreichten sehr gute Resultate an diesem Wettkampf, welcher über vier Wochen dauerte. So erreichte Lukas Hollinger bei den Junioren den Ausstich der zwölf Besten der Schweiz und klassierte sich dort im hervorragendem zehnten Schlussrang. Marlis von Allmen qualifizierte sich für die Mannschaft des Kanton AG zur Teilnahme am Ständematch. Dort schoss sie das höchste Einzelresultat der Mannschaft. Die 48 Schützinnen und Schützen der SG Seon erreichten sehr gute 94.609 Punkte im Sektionswettkampf und konnten den Goldlorbeer und eine Wappenscheibe in Aarau in Empfang nehmen. Diese Gaben wurden am Empfang durch die Fahnendelegationen der Dorfvereine und der Musikgesellschaft gebührend eingeweiht.
Im Herbst führte der Verein das traditionelle Häbnischiessen durch. 1012 Schützinnen und Schützen aus fast allen Teilen der Schweiz besuchten diesen Anlass. Dies waren rund 200 Teilnehmer mehr als im Vorjahr.

Nachfolgend die Gewinner des Endschiessen und der Jahresmeisterschaften:

Sektionsstich: Michael Hunziker
Schnellstich: Hans Hunziker
Jux: Urs Dössegger
Differenzler: Marlis von Allmen
Jungschützen: Nadine Suter
Saustich: Reto Lüscher

Die Jahresmeisterschaft 1.Liga gewann Josef Oliver Vollenweider vor Marlis von Allmen.
Die Jahresmeisterschaft 2.Liga gewann Bernhard Gloor vor Manfred Schelker.
Diese Beiden steigen somit in die 1.Liga auf.
Die kleine Jahresmeisterschaft gewann Reto Suter vor Karl Gruhl.
Den Wanderpreis für den Cup konnte sich Reto Lüscher sichern.

Komplette Ranglisten und weitere Info's auf www.sgseon.ch. (asu)