Discherheim Solothurn
Rund um… Auch das Discherheim war in fasnächtlicher Stimmung

Discherhem Solothurn
Merken
Drucken
Teilen
10 Bilder
Die DJ's sorgen für beste Musik
Chrumm-Durm-Sumpf-Chroniker im Discherheim
Aare-Jätter im Discherheim

Da es für einige Klienten/innen im Discherheim nicht möglich ist, das fasnächtliche Treiben in der Stadt oder Umgebung zu besuchen, wird die Fasnacht und die dazu gehörenden musikalischen Klänge jeweils ins Haus geholt.

Die „Aare-Jätter“ eröffnen die närrischen Tage am Freitagabend im Aussenbereich des Discherheims – die zahlreich erschienenen Zuhörer/innen geniessen die „jättig-fätzig“ vorgetragenen Stücke – es ist sehr animierend und ansteckend.

Am Sonntag besucht eine kleine Gruppe den grossen Umzug in Solothurn. Grosses Staunen und unbeschreibliche Freude sind Begleiter dieses Ausfluges.

Am folgenden Montag findet der grosse Maskenball im Discherheim statt. Motiviert und teils fast überschwänglich vor Freude bereiten sich alle auf das grosse Ereignis vor. Dekorieren, verkleiden, schminken – es gibt viel zu tun. Pünktlich zum Maskenball-Beginn sind alle bereit und feiern, tanzen, lachen im fasnächtlichen Rummel. Als Höhepunkt des Nachmittags spielen die Chrumm-Durm-Sumpf-Chroniker gross auf. Bei bestem Wetter werden draussen unter freiem Himmel die stimmigen Musikstücke auf jede Art und Weise genossen, bejubelt, besungen, besummt und bestaunt.

Gute Stimmung und viel Freude bringen die beiden Guggenmusiken jeweils ins Discherheim – vielen Dank den „Aare-Jätter“ und den „Chrumm-Durm-Sumpf-Chroniker».